Zwei tödliche Verkehrsunfälle

Erstellt am 17. Juni 2011 | 08:56
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Rettung Notarzt Unfall
Foto: NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Zu zwei tödlichen Verkehrsunfällen ist es laut Polizei am Donnerstagabend in Niederösterreich gekommen. Bei einem Zusammenstoß eines Pkw mit einem Mofa auf der L 85 in Richtung Weistrach verunglückte ein 15-jähriger Bursche aus dem Bezirk Amstetten gegen 17.45 Uhr tödlich.
Werbung
Eine 30-jährige Frau aus dem Bezirk Tulln starb bei einem Unfall auf der L 2200 im Gemeindegebiet von Herzogenburg  gegen 19.30 Uhr.

Als die 28-jährige Pkw-Lenkerin auf der L 85 abbiegen wollte, krachte der Lenker des Motorfahrrades frontal gegen die rechte Fahrzeugseite des PKW der Frau. Der 15-jährige Mofa-Lenker und sein ebenfalls 15-jähriger Mitfahrer, beide aus dem Bezirk Amstetten, wurden dabei auf die Straße geschleudert. Der Lenker des Motorfahrrades erlitt durch den Unfall tödliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Sein Mitfahrer wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus Steyr gebracht.

Aus derzeit unbekannter Ursache stießen zwei Pkw gegen 19.30 Uhr auf der L 2200 im Gemeindegebiet von Herzogenburg frontal zusammen. Eine 30-jährige Frau aus dem Bezirk Tulln, die mit ihrem Fahrzeug alleine unterwegs war, verstarb noch an der Unfallstelle. Die 35-jährige Lenkerin des anderen Pkw sowie die drei mitfahrenden Kinder wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum St. Pölten eingeliefert.
Werbung