Wein & Kultur mit Stil genießen. Gumpoldskirchen ist nicht irgend ein Weinort. Hier begegnen sich Tradition, Esprit und Lebensfreude.

Erstellt am 02. Januar 2019 (14:20)
Gemeinde Gumpoldskirchen

Wer nach Gumpoldskirchen kommt, kann nicht nur edle Tropfen genießen, sondern daneben auch wunderbare Natur und Kultur erleben. Dabei beginnen Besucher am besten in der Kirchengasse.

privat
Tolle Natur...

Diese führt vom Rathaus empor zur Pfarrkirche St. Michael und stellt gemeinsam mit den angrenzenden Renaissance-Höfen das Schmuckstück Gumpoldskirchens dar.

Hier ist die Zeit scheinbar still gestanden. Die vorwiegend im 16. und 17. Jahrhundert errichteten Renaissance-Häuser befinden sich heute im Privatbesitz. Es lohnt sich in die Restaurant- und Heurigenbetriebe einzukehren und den weltbekannten Gumpoldskirchner Wein zu verkosten. Die Pfarrkirche St. Michael repräsentiert in harmonischen Formen den landläufigen Typus der gotischen Hallenkirche mit drei gleich hohen Schiffen.

Von der Pfarrkirche ist es nicht weit bis zum Rathaus mit seinem Pranger. Das Rathaus ist seit 1559 teil des öffentlichen Gumpoldskirchner Lebens.

zVg
Charmante Hauszeichen...

An der Südostecke des Rathauses erhebt sich eines der eindrucksvollsten rechtsgeschichtlichen Denkmäler Niederösterreichs, der fünf Meter hohe Pranger.

Veranstaltungen rund um den Wein

zVg
Köstliche Trauben...

5. April: Weinfrühling: „Kulinarisches Erlebnis“, Weinfrühlingmenü mit Weinbegleitung im Gasthof Keller, am Kanal 12.
6.+7. April: Weinstieg in den Frühling, jeweils von 14 bis 20 Uhr - Verkosten des neuen Jahrgangs.
17. bis 25. August: Weinsommer rund um den Schrannenplatz.
24. August: Gebirgaufschießen, 14:30 Uhr Kirchenplatz
7.+8. September sowie 14.+15. September: Weinherbst: Genussmeile entlang der 1. Wiener Hochquellenwasserleitung
27. September: „Kulinarisches Erlebnis“ Weinherbstmenü mit Weinbegleitung, Gasthof Keller, am Kanal 12
19.+20. Oktober: „Tag der offenen Kellertür“, jeweils von 14 bis 20 Uhr
4. Dezember: Weintaufe im Melkerhof um 19 Uhr
www.gumpoldskirchen.at

Sehenswertes & Infos

Gemeinde Gumpoldskirchen
Gumpoldskirchen ist aus jeder Perspektive einen Blick wert.

Rathaus: Sein mächtiger Turm soll als bewusstes Gegenstück zum Kirchturm verstanden werden. Die imposanten Renaissance-Arkaden an der Ost- und der Südseite machen es zu einem Wahrzeichen von Gumpoldskirchen.

Freigut Thalern: Das Freigut Thalern ist ein Weingut des Stiftes Heiligenkreuz in der Marktgemeinde Gumpoldskirchen. Im Jahre 2009 wurde das Freigut als Tourismusprojekt komplett revitalisiert und es wurden eine Gebietsvinothek sowie ein Landgasthof eingerichtet.

Schloss des Deutschen Ordens:  Das Schloss bildet zusammen mit der Pfarrkirche das weithin sichtbare sakrale Wahrzeichen von Gumpoldskirchen. Nach den umfassenden Renovierungsarbeiten im Jahr 1999 dient das Schloss als Konvent des Deutschen Ordens, Provinz Österreich und als Hotel.

Mehr Informationen erhalten Gäste im Tourismusbüro am Schrannenplatz 5 oder unter 02252/63536 oder per Mail unter tourismus@gumpoldskirchen.at

Werbung