Renaissanceschloss Greillenstein. Mit seinen original erhaltenen Einrichtungen der Geheimtipp für Außergewöhnliches.

Erstellt am 03. Januar 2019 (14:34)
privat
privat

Groteske Zwerge aus der Barockzeit, eine Badestube um 1600 und die einzige in Österreich erhaltene Landgerichtsschranke aus dem 17. Jahrhundert sind ein paar Beispiele der Besonderheiten, die Sie hier erwarten.

Bei einer Besichtigung des Schlosses empfiehlt es sich in jedem Fall, an der Führung durch die Schlossräume teilzunehmen, denn nur dann sehen Sie alle Highlights. Wie etwa die Schlosskapelle, die Bibliothek mit kunstvoll bemalter Holzdecke bis hin zu den privaten Salons. Für die Veranstaltung von Konzerten oder Hochzeiten werden gerne Rittersaal und Türkensaal gebucht.

Eine weitere spannende Attraktion sind die nächtlichen Geisteroturen. Als Ergänzung zum Gerichtssaal, in dem bis heute die alten Gerichtsakten aufbewahrt werden, gibt es eine Sonderausstellung über Gerichtsbarkeit in Greillenstein.

Renaissanceschloss Greillenstein

Greillenstein 1, 3592 Röhrenbach
0664/8576371
schloss@greillenstein.at
www.greillenstein.at
Öffnungszeiten:
April und Oktober: Samstag bis Dienstag und Feiertage 12.30 bis 16 Uhr;
Mai, Juni und September: Freitag bis Mittwoch 12.30 bis 16 Uhr;
Juli und August: täglich 9.30 bis 18 Uhr; Führungen 11.30, 15.30 Uhr