Naturgenuss und Bergabenteuer. Annaberg im alpinen Mostviertel, direkt an der Via Sacra ist ein wahres Paradies für entdeckungsfreudige Genießer und unternehmungslustige Bergabenteurer.

Erstellt am 08. Januar 2020 (09:32)
Annaberg ist ein Paradies für Skifahrer.
Schwarz-König

Die Lage ist ideal für Wandertouren, auch auf den 1.377 Meter hohen Tirolerkogel sowie auf das Hennesteck mit atemberaubendem Panoramablick.

Seit mehr als 800 Jahren ist Annaberg eine der bedeutendsten Wallfahrtsstationen an der Via Sacra und als Wallfahrtsort eine der ältesten Pilgerstätten Österreichs. Als letzte Station am Pilgerweg nach Mariazell nützen die Wallfahrer die Angebote der Annaberger zertifizierten Via Sacra-Gastgeber zum Übernachten und Kraft sammeln.

Die Ötschergräben sind ein beliebtes Ausflugsziel für Erholungs-suchende und kleine Abenteurer.
Niederösterreich Werbung/Andreas Jakwerth

Wer Natur pur erleben will, der ist in den Ötschergräben genau richtig. Kenner bezeichnen sie als den Grand Canyon Österreichs . Im Tal sprudelt der Wildbach, bei dem allein schon der Anblick erfrischt. An den Seiten der sonnenbeschienenen Schlucht erheben sich bizarre Felsformationen. Im Jahr 2016 wurden die Ötschergräben zum schönsten Platz von Niederösterreich und zu dem zweitschönsten von Österreich gekürt. Bekannt ist Annaberg ebenso für sein Reitangebot mit Reiterhöfen, Kursen, gut beschilderten Reitwegen und abenteuerlichen Geländestrecken. Ob Tagesausritte oder Reitkurse, ein Hallentraining am Berg der 100 Haflinger, oder einfach eine Kutschenfahrt – die blonden Haflinger Pferde sind gesattelt.

Rasant hinab ins Tal mit der neuen Zipline

Im Sommer können Wagemutige auf einem von vier parallelen Seilen von der Bergstation der Annaberg-Lifte auf der 1,3 Kilometer langen

Zipline mit knapp 100 Stundenkilometer ins Tal sausen. Sie ist die erste derartige Anlage in Niederösterreich und steht für Nervenkitzel und Adrenalin, gepaart mit einem Höchstmaß an Sicherheit.

Im Winter ist Annaberg ein wunderbares Familien-Paradies . Im variantenreichen Skigebiet sind vor allem Familien und Genuss-Skifahrer unterwegs. Die märchenhafte Winterlandschaft mit Ötscherblick lässt sich auch romantisch und gemütlich genießen: beim Langlaufen, Schneeschuhwandern, Tourengehen oder während einer romantischen Pferdeschlittenfahrt.