Hightech aus Niederösterreich. Neue Standards bei Sicherheit, Fahrgefühl, Verarbeitungsqualität, Reichweite und Technik: „HORWIN wird im Bereich der E-Mobilität in Zukunft eine maßgebliche Rolle spielen“, sagt Hanspeter Heinzl, Sprecher von HORWIN Europe.

Von Thomas Vogelleitner. Erstellt am 11. Oktober 2019 (11:23)
HORWIN
Cool und sauber: HORWIN CR6 PRO.

Der Startschuss dafür fällt auf der weltgrößten Motorradmesse EICMA. Sie geht von 5. bis 10. November in Mailand über die Bühne.
HORWIN Europe präsentiert hier erstmals zwei neu entwickelte Motorräder: die CR6 und die  CR6 PRO.

Sie sind unter den elektrischen Leichtmotorrädern bzw. Leichtkrafträdern (L3e-Klasse/ 125 ccm) im neu interpretierten Retro-Look einzigartig: CR steht für die neu interpretierte Optik der kultigen Cafe Racer-Krafträder aus den 1960er-Jahren.

Weltweite Innovation mit Fünf-Gang-Schaltung

In der PRO-Version wartet der Zweisitzer zudem als eines der ersten Elektrokrafträder weltweit mit einer Fünf-Gang-Schaltung auf. „Das sportivere Fahrgefühl steigert den Spaßfaktor“, weiß Heinzl.

Ebenfalls einzigartig: HORWIN Europe entwickelt seine Produkte speziell für den europäischen Markt. Sie unterscheiden sich somit in Größe, Stärke, Anmutung, Qualität, Technik und Fahrsicherheit stark von jenen deutlich kleineren Fahrzeugen, die für den chinesischen Markt konzipiert und unverändert nach Europa importiert werden.
„Viele chinesische Marken drängen mit Ihren Produkten mehr und mehr auf den europäischen Markt“, erklärt Hanspeter Heinzl: „Dabei achten sie aber nicht darauf, dass in Europa ein vollkommen anderer Qualitätsanspruch verlangt wird.“

Bis zu 150 Kilometer Reichweite

Die Reichweite der CR6 und der CR6 PRO liegt beim fix verbauten und gepanzerten Akku-Pack bei  150 Kilometern (bei 45 km/h Durchschnittstempo). Dank integriertem Power-Ladegerät ist der Akku an jeder normalen Steckdose binnen drei Stunden zu 80 Prozent (CR6 PRO) bzw. 100 Prozent (CR6) vollgeladen!

Weitere Highlights: Beschleunigung in nur 6 Sekunden von 0 auf 60 km/h, Höchstgeschwindigkeit von bis zu 105 km/h, perfekte Sicht mithilfe neuester LED-Technik, voller Überblick dank großem Cockpit-Display, intelligente FOC-Steuerung für mehr Fahrleistung, CBS-Bremssystem für kurze Bremswege, zwei Jahre Garantie!

Die HORWIN CR6 (5.890 Euro, in den Farben Schwarz, Weiß, Grün-Metallic oder Blau-Metallic) und die HORWIN CR6 PRO (6.990 Euro, in der Farbe Schwarz) werden ab Ende November Österreich verfügbar sein.

Die HORWIN Europe GmbH hat ihren Sitz in Kammersdorf (Bezirk Hollabrunn). Mit exklusiven Vertriebsrechten von mehreren E-Fahrzeug-Herstellern werden Händler in ganz Europa beliefert. Erstmals geht HORWIN Europe nun mit selbst entwickelten Fahrzeugen an den Start, die in China speziell für Europa produziert werden. Hinter HORWIN stehen die Unternehmerfamilien Zhou WEI aus Changzhou (China) und Heinzl (Heinzl Group) aus Niederösterreich.