Lust- & Lastfrachter: BMW 530d im Test. Mit einem 5er Touring kann man nichts falsch machen. Unser Gesamteindruck: 1a!

Von Thomas Vogelleitner. Erstellt am 30. Dezember 2020 (02:09)
Er ist komfortabel, er ist sportlich, er ist luxuriös … Der 5er Touring macht einfach immer und überall Spaß!
BMW

Muss es wirklich immer ein SUV sein? Nein! Auch mit einem Kombi kann man „in“ sein! Vor allem, wenn es sich um einen aus München, konkret um einen 5er Touring, handelt.

In einem Kombi muss Platz sein – ja, Platz ist hier vorhanden! So bietet der Kofferraum maximal (sprich: zweisitzig) 1.700 Liter. Da passt schon einiges rein (ja, ok, der ET aus Stuttgart kommt diesbezüglich auf 1.820 Liter, egal), nobel unterwegs mit Kind und Kegel! Praktisch: Rücksitzlehne 40:20:40 teilbar, Heckscheibe separat zu öffnen.

Ein Fahrzeug mit dem BMW-Logo muss natürlich auch Spaß machen, das ist Pflicht! Fahreindruck? Das Handling ist beeindruckend. Zackig, exakt und doch gelassen durchfährt das 4,96-Meter-Flaggschiff die Kurven, eine Freude, wie souverän schnelle Kurven gemeistert werden – intelligentem Allrad sei Dank.

Mit 286-PS-Diesel (Mildhybrid inklusive, 48-Volt-Startergenerator mit elf PS Zusatzleistung) ist man zudem perfekt motorisiert. Beeindruckend die Kraftentfaltung des Reihensechszylinders. Wir kamen beim Verbrauch im Schnitt auf 7,5 Liter, beim Spritsparen hilft das Segeln zwischen 25 und 160 km/h – der Motor wird dabei komplett abgeschaltet.