Peugeot 508 BlueHDi 180 S&S EAT8 GT. Frankreichs neue Mittelklasse mit dem Kürzel 508 könnte gut und gerne in der Dressur antreten, so gestriegelt kommt sie daher. Und trainiert hat sie auch noch.

Von Michaela Fleck. Erstellt am 25. September 2018 (00:50)
Peugeot
Die neue Generation von Peugeots 508er bringt die Eleganz zurück in die Mittelklasse! Im Vergleich zu ihrem Vorgänger ist sie um acht Zentimeter kürzer und um sechs Zentimeter flacher. Die Farbe Ultimate Rot ist noch die auffälligste im 508er-Kleiderschrank, sonst geht es eher gepflegt und gedeckt zu.

Kapriolen und Pirouetten braucht er nicht, für seinen großen Auftritt. Da reicht schon Vorgaloppieren, Durchparieren, Stehen. Und: Glänzen.

Weil: Peugeots neuer 508er, der im Frühjahr in Genf Premiere feierte und bei uns im Oktober antritt, ist schlicht und einfach schön. Nicht beliebig wie viele und glatt wie die meisten. Sondern: schön, elegant, chic.

NOEN
Chrom und Hightech: Im Inneren des neuen 508er dominieren Information und chice Details, wie die sieben „Toggle Switches“, die Kippschalter in der Mittelkonsole.

Das liegt an der langen, edlen Nase. Das liegt an der schlanken, gestreckten Silhouette. Das liegt aber auch an den schmalen, verführerischen Augen. An den auffällig blitzenden Hufen (nein: Felgen). An der sanft geschwungenen Heckscheibe. Und am noblen horizontalen Heck. Innen geht es genauso chic weiter. Man sitzt (zumindest in der Topversion GT) auf Alcantara-Sätteln (nein: Sitzen), steigt in Alusteigbügel (nein: Pedale) und reitet zwischen Echtholzeinlagen. Das Lenkrad ist, typisch Peugeot, sportlich winzig, dafür ist das i-Cockpit so groß und so spacig wie selten. Und sogar die Isofix-Befestigungen im Fond haben Reißverschlüsse, damit die chicen Sattel(Sitz)auflagen heil bleiben.

Der 180-PS-Diesel unter der schönen Haube wirkt, als käme er geradewegs aus der Kraftkammer. Und als warte er nur – auf das nächste Galopprennen! Beim Fahrwerk bleiben die Franzosen eher auf der komfortablen Seite. Dafür sind die Bremsen griffig und knackig.

Und wer gern in der Nacht ausreitet, den beschützt das in diesem Segment einzigartige Nachtsichtsystem Night Vision – vor Hasen oder anderen Gefahren.