Erstellt am 10. Januar 2017, 05:34

von Thomas Vogelleitner

Toyota C-HR 1.2T 4WD CVT C-ult. Bezüglich Qualität sind die Japaner absolut top, jetzt haben sie auch noch ein freches Aussehen – siehe C-HR.

Vom Spießer zum Schocker … Ja, ok, diese Formulierung ist vielleicht etwas übertrieben, oder doch nicht? Toyotas wurden bis dato gekauft, weil sie als zuverlässig und langlebig galten, Emotionen spielten da eher eine untergeordnete Rolle. Das ist jetzt mit dem C-HR anders! Toyota hat die extravagante Mode entdeckt.

Beim „Coupé High Rider“ wird das Design zu einem wichtigen Kaufargument. Ein Auto für Menschen, die gerne auffallen. 08/15 – nein danke, Provokation, Polarisierung ist angesagt. Die Kanten, Linien und Fugen sind spektakulär und werden nicht jedermann gefallen – und das ist gut so! Den automobilen Einheitsbrei gibt es mehr als genug. Der C-HR ist eigentlich zwei Autos in einem: Das obere Kabinenprofil verläuft im Stil eines Coupés, während die kraftvolle Basis eher an einen SUV erinnert. Und eben dieser Mix macht es aus … Auch innen ist der in der Türkei produzierte Japaner wow! Fad schaut auf alle Fälle anders aus. Materialien und Verarbeitung sind auf einem hohen Niveau. Platzangebot? Vorne voll okay, hinten halten es Erwachsene auch länger aus. Glaubt man von außen gar nicht, wie toll das Platzangebot beim C-HR ist, das hat alles Hand und Fuß.

Unter der Motorhaube unseres Testwagens: ein 1,2-Liter-Turbobenziner mit 116 PS. Reicht im Prinzip allemal (in Verbindung mit dem stufenlosen Getriebe ist eher gemüt-
liches Dahincruisen angesagt, was ja nicht schlecht ist), aber die C-HR-Optik hat sich auf alle Fälle mehr Power verdient (es gibt noch einen Hybriden mit einer Systemleistung von 122 PS). Es soll auch was Kräftigeres nachgereicht werden, das wird aber noch dauern. Fahreindruck? Die Balance zwischen Dynamik bei der Kurvenfahrt und komfortabler Grundabstimmung ist perfekt gelungen. Die leichtgängige (zielgenaue) Lenkung vermittelt einen guten Kontakt zum Untergrund, die Bremsen sprechen feinfühlig und kraftvoll an.