Auf Erfolgskurs gebracht …. Neue Generation, neue Option: Der Corsa-e kommt demnächst auch in einer Batteriestromversion. Die Reichweite wird mit maximal 337 Kilometer angegeben.

Von Beatrix Keckeis-Hiller. Erstellt am 24. März 2020 (21:51)
Outet sich vor allem beim Ampelstart als Elektriker: Der Corsa-e holt 136 PS aus einem Stromaggregat, dasMaximaldrehmoment von 260 Newtonmetern steht im Sportmodus ab null Drehzahl prompt zur Verfügung.
NOEN

Die Rüsselsheimer sind wieder auf Erfolgskurs. Großen Anteil daran hat der Corsa. Er markiert seit dem Auslaufen von Adam und Karl die Einstiegsebene der Blitzmarke. Als solche wurde er im Vorjahr komplett neu aufgelegt. Wohl auf der Technikbasis des PSA-Konzerns, somit einer engen Bruderschaft mit Modellen von Peugeot und DS Automobiles, doch in eigener Design- und Detailabstimmungs-interpretation, begleitet von für Opel typischen Zutaten wie rückenfreundlichen Sitzen und LED-Lichttechnik.

Das brachte dem Corsa F bereits eine Reihe von Preisen ein, wie jüngst im Rahmen des Marcus-Awards 2020, initiiert und durchgeführt vom Mobilitäts-club ÖAMTC. In der Kategorie Kleinwagen wurde er zum Gesamtsieger gekürt. Diese Preiswürdigkeit ist nicht zuletzt im dreifachen Antriebsoffert begründet: Im Vorjahr war der Corsa zunächst mit Benzinern und Dieseln in seine sechste Generation gestartet. Auf der IAA 2019 im Herbst wurde die Elek-troversion erstmals auf öffentlicher Bühne präsentiert. Auch auf der Vienna Auto Show, Anfang 2020, hatte er einen großen Auftritt.

„Mit dem Corsa-e setzt Opel einen Schritt zur Demokratisierung der Elektromobilität!“ Christoph Stummvoll, Pressesprecher Opel Österreich

In die Elektroära startet Opel mit einem demokratischen Ansatz: Der Corsa-e soll individuelle, lokal emissionsfreie Mobilität zu einem leistbaren Preis offerieren. Neu sind die Rüsselsheimer bezüglich Stromantrieb ja nicht, siehe den Plug-in-Hy-briden Ampera (2012 bis 2016, parallel zum Schwestermodell Chevrolet Volt) und den vollelektrischen Ampera-e (ab 2016, nicht nach Österreich gekommen). Die daraus generierten Erfahrungen sind bei PSA in die Stromantriebsentwicklungen eingeflossen.

Optisch unterscheidet sich der Corsa-e von seinen Verbrennerbrüdern nur in wenigen Details. Aber unter der Haut des vorderradgetriebenen Fünfsitzers … Unter der Fronthaube sitzt der Elektromotor. Die Maschine produziert 136 PS Spitzenleistung (plus 260 Newtonmeter Maximaldrehmoment). Damit ist ein 0-auf-100-Sprint in 8,1 Sekunden drin. Die Höchstgeschwindigkeit ist mit 150 km/h elektronisch limitiert. Der Akku, mit einer Kapazität von 50 kWh, sitzt, den Schwerpunkt senkend, im Wagenboden. An der Funk-tionalität des Ladeabteils ändert das nichts, wenngleich der Kofferraum kleiner wurde (267 bis 1.042 Liter statt 309 bis 1.081 Liter). Das Leergewicht beträgt 1.455 Kilogramm. Opel verspricht eine Reichweite von bis zu 377 Kilometern (laut WLTP). Die wird wohl am ehesten bei maximalem Ausnützen des regenerativen Bremssystems und im Eco-Modus erreichbar sein, denn dann schaltet der e-Corsa um auf 82 PS (und 180 Newtonmeter). Im Normal-Modus beziffert Opel die Leistung mit 109 PS (und 220 Newtonmeter).

Die coolste Möglichkeit, den Blitzelektriker bei niedrigem Energiestand wieder flott zu machen, ist ein Schnelllader mit bis zu 100 kW Leistung. Dann dauert ein Auffüllen auf 80 Prozent Ladestand nue eine halbe Stunde. Fürs Stromtanken ist er in Österreich serienmäßig wahlweise entweder mit einphasigem 7,4-kW- oder dreiphasigem 11-kW-Onboard-Lader (an einer hauseigenen Wallbox) für Gleichstrom ausgestattet. Erstere Version ist ab April lieferbar, zweitere ab August. Um auf unterschiedlichste Ladesituationen und -möglichkeiten vorbereitet zu sein, findet sich im Optionenkatalog ein Universalladekabel.

Dass man im Corsa-e voll vernetzt ist, das versteht sich von selbst. Anhand von diversen Apps im Verein mit Informations- und Infotainmentsystem kann man sich im Stromquellennetz orientieren und auch via Smartphone nachschauen, wie hoch der Ladestand ist. Das zusätzlich zu einer Armada an Fahrassistenten und einer reichhaltigen Auswahl an Komfort- und Sicherheitsoptionen.