Man gönnt sich ja sonst nichts!. Das Range Rover SV* Coupé ist das erste Luxus-SUV-Coupé im Full-Size-Segment. Streng limitiert: 999 Exemplare kommen weltweit auf den Markt.

Von Thomas Vogelleitner. Erstellt am 27. März 2018 (00:41)
NOEN, Land Rover
SV Coupé – eine Hommage an den ersten Range Rover aus dem Jahr 1970, der ebenfalls über eine zweitürige Karosserie verfügte.

Luxury first – oder besser gesagt: SV Coupé! Das edle Fahrzeug wird von Land Rover Special Vehicle Operations handgefertigt, jedes Exemplar entsteht speziell nach Kundenwunsch – insgesamt wird es nur 999 Exemplare geben.

Der 5.013 Millimeter lange Viersitzer präsentiert sich mehr als selbstbewusst – beeindruckend die Präsenz, kraftvoll die Haltung, gelungen die Proportionen … Von den Range-Rover-Geschwistern wurden übrigens nur zwei Karosserieteile übernommen: die Motorhaube und der untere Teil der Heckklappe. Neuartige Lackierungen mit Flüssigmetalloptik (jeder gewünschte Farbton wird natürlich realisiert), feine Ledervarianten, exklusive Hölzer und bis zu 23 Zoll große Felgen eröffnen ungeahnte Möglichkeiten der Individualisierung.

Unter der Motorhaube verbauen die Briten den 5,0-Liter-V8-Kompressor, der 565 PS leistet. Das Drehmoment wird mit 700 Newtonmeter angegeben, die Gänge sortiert eine Acht-Stufen-Automatik (von ZF). Die Fahrleistungen sind für die Gewichtsklasse über alle Zweifel erhaben: Der Sprint von 0 auf 100 km/h dauert 5,3 Sekunden, der Vortrieb endet erst bei 266 km/h – das macht das SV Coupé zum schnellsten Modell in der Firmengeschichte! Gleichzeitig soll es keine Einbußen bei der Geländetauglichkeit geben (unter anderem 900 Millimeter Wattiefe). Der Wagen verfügt über die markentypische Allradausstattung mit Unter- setzungsgetriebe, aktivem Hinterachssperrdifferenzial und der Terrain-Response-2-Automatik. *SV = Special Vehicle

Start & Preis. Der Verkauf wird voraussichtlich im vierten Quartal 2018 starten – ab 373.400 .