Partystimmung …

Wir ziehen den Hut! Der neue Seat Ibiza hat bei der NÖN-Autowahl in der Kategorie „Der Handliche“ gewonnen. Ein verdienter Sieg.

Erstellt am 20. November 2021 | 05:02
440_0008_8233233_noe16_motor_seatibiza.jpg
Aufgefrischt: der Seat Ibiza der fünften Generation. Die Materialien sind verfeinert, die Digitalmitgift ist komplettiert, insgesamt wirkt er noch erwachsener.
Foto: Seat

Der Name Ibiza ist quasi ein Synonym für Party und Partystimmung. Der Ibiza spielt auch für Seat eine tragende Rolle. Denn seit seinem Debüt (1984) ist er über bisher fünf Generationen hinweg knapp sechs Millionen Mal vom Produktionsband gerollt. In Österreich ist er bei Seat der Topseller – mit 24 Prozent Anteil am Portfolio. Im ersten Halbjahr 2021 bedeutete das 2.583 Fahrzeuge. Der Gesamtbestand liegt aktuell bei mehr als 70.000 Stück.

Diese Resultate waren für Seat Anlass, den Subkompakten vier Jahre nach dem jüngsten Modellwechsel (2017) aufzufrischen. Dafür wurde ihm ein optisches und technisches Update spendiert. Am Exterieur ist nun auch er per Typen-Schriftzug am Heck handschriftlich signiert. Dazu kommen serienmäßige LED-Scheinwerfer, in den Einstiegsausstattungsstufen in einer Eco-Variante, in den höheren Mitgiftniveaus in einer Vollversion. Im Interieur wurde aufgeräumt: Das Armaturenbrett ist neu gezeichnet und gepolstert. Das Zentraldisplay – Standard 8,25 Zoll, Topausstattung 9,2 Zoll – wurde zurechtgerückt. Nachschlag gibt es bei den elektronischen Assistenten, neu ist ein Autobahnfahrhelfer für alle Geschwindigkeitsbereiche.

Bezüglichen Motorisierungen ist wenig Neues zu vermelden. Diesel sind ja seit 2020 Geschichte. Es bleibt somit beim 1,0-Liter-Dreizylinder- und beim 1,5-Liter-Vierzylinder-Benziner sowie beim 1,0-Liter-Erdgastriebling. Die kleinen Ottos haben 80, 95 oder 115 PS. Der große Benziner bringt es auf 150 PS. Die CNG-Variante hat 90 PS. Je nachdem sind die Antriebe mit Fünf- oder Sechs-Gang-Getrieben respektive siebenstufiger Direktschaltung kombiniert.

An der Fahrwerks- sowie Lenkungsabstimmung wurde offiziell nicht gefeilt. Trotzdem wirkt der Ibiza in der ausprobierten 150-PS-Version noch knackiger und agiler als bisher. Sehr angenehm fällt das verfeinerte Wohngefühl auf. Das je nach Ausstattungsstufe mitgelieferte Ambientelicht kann dazu beitragen. Oder schon auf dem Weg zur Party für entsprechende Einstimmung sorgen.

Gratulation!