Suzuki Jimny: Ein "G" im Kleinformat. Der neue Jimny bleibt ein echter Geländewagen (danke!). Und er wirkt von vorne wie eine geschrumpfte G-Klasse. Hier die ersten Informationen.

Von Thomas Vogelleitner. Erstellt am 07. August 2018 (00:30)
Suzuki
Allradler mit Kultstatus:Jimny – hierdie neue (vier-te) Generation.Kleines Bild:Der Innenraum ist auf eine hohe Funktionalität ausgerichtet.

Die Jimny-Erfolgsgeschichte hält seit mehr als 48 Jahren an und wird mit dem neuen Modell seine Fortsetzung finden. Die Japaner bleiben dabei ihrer Philosophie – „höchste Qualität zu einem leistbaren Preis“ – treu. Und: Der brandneue Dreitürer steht ganz im Zeichen seiner viel begehrten Vorgänger und des Kernkonzepts, der „einzig wahre kleine und leichte Allradler“ zu sein.

NOEN

Der neue Geländewagen (nix SUV) präsentiert sich deutlich kantiger und rustikaler als sein Vorgänger. Mit seinem markanten Kühlergrill und den runden Scheinwerfern wirkt der Jimny von vorne wie eine geschrumpfte G-Klasse von Mercedes-Benz. Neu im Farbprogramm: Kinetic Yellow (für maximale Sichtbarkeit bei Wind und Wetter) und Jungle Green (wird mit der Umgebung eins). Das Design des Innenraums ist geradlinig, praktisch und bodenständig gestaltet. Durch das Umklappen der Rücksitzlehnen erweitert sich der Gepäckraum auf ein Lade-volumen von 377 Litern (um 53 Liter mehr als beim Vorgängermodell).

„Mit dem neuen Jimny bringen wir einen modernen, zukunftsweisenden Offroader auf den Markt. Er ist der unschlagbare Star unter den Gelände- wagen!“ Helmut Pletzer, Managing Director Suzuki Austria

Typisch Jimny: Leiterrahmen, zuschaltbarer Allradantrieb mit Untersetzungsgetriebe (Name: Allgrip Pro) … Suzuki gibt einen Böschungswinkel von 37 bzw. 49 Grad (vorne, hinten) an, plus 28 Grad Rampenwinkel. „Die Offroad-Performance ist einzigartig“, versprechen die Japaner. Unter der Motorhaube: ein neuer 1,5-Liter-Benziner mit 102 PS (130 Newtonmeter) – mit fünfgängigem Schaltgetriebe oder viergängigem Automatikgetriebe kombinierbar.

Last but not least: Der neue Jimny ist Suzukis erstes Automodell mit einer Verkehrszeichenerkennung.

Start & Preis. Der Verkauf in Österreich startet Anfang Oktober. Preis und Serienausstattung? Derzeit noch top secret.