Seat Leon: Erfolgsstory, vierter Teil. Weltpremiere für den neuen Leon: In Barcelona wurde die neue Generation des spanischen Bestsellers präsentiert – die NÖN war live dabei.

Von Peter Urbanek. Erstellt am 04. Februar 2020 (01:18)

Seit jeher ist der Leon eine tragende Säule des Seat-Erfolgs. Die ersten drei Generationen verkauften sich insgesamt mehr als 2,2 Millionen Mal. Und auch die neue Generation verspricht frischen Wind in die wettbewerbsstarke Kompaktklasse zu bringen. Stolz sind die Seat-
Leute: „Der neue Leon ist das
innovativste Fahrzeug, das Seat je entwickelt hat!“

Evolutionäres Design. Schon der erste Blick auf den Leon IV macht neugierig. Die Weiterentwicklung des jetzt noch markanteren Designs sticht sofort ins Auge, sein stärkerer Charakter zeigt sich in einem entschiedeneren Gesicht und klareren Linien. Die neue Designsprache manifestiert sich auch in den harmonischeren Proportionen und dem innovativen Beleuchtungskonzept, wie beispielsweise dem durchgängigen Lichtband am Heck, den dynamischen Blinkern und den Voll-LED-Scheinwerfern. Im Innenraum setzt sich dieses wegweisende Lichtdesign fort: Das charakteristische Begrüßungslicht beim Entriegeln der Türen so-wie die umlaufende Ambientebeleuchtung verleihen dem neuen Seat ein hohes Maß an Funktionalität und Ästhetik. Hauptprotagonist im Interieur ist das zentral platzierte Infotainmentdisplay – mit Gesten-steuerung.

Breite Palette an fortschrittlichsten Antriebskonzepten

Dank der breiten Palette an fortschrittlichsten Antriebskonzepten ist der Leon IV ( basiert auf der weiterentwickelten MQB-Evo-Plattform) noch effizienter. Das Modell wird in verschiedenen Varianten erhältlich sein: als Benziner (TSI), als Diesel (TDI), als CNG-Modell (TGI), als Mildhy-brid (eTSI) und als Plug-in-Hy-brid (eHybrid) – von 90 bis 204 PS. Der Leon mit Plug-in-Hy-
bridantrieb kann auf Knopfdruck natürlich auch rein elek-trisch fahren – bei voller 13-kWh-Batterie rund 60 Kilometer weit. Später dürfte eine über 300 PS starke Cupra-Variante hinzukommen. Eine reine Leon-Elek-troversion ist nicht vorgesehen – da kommt was anderes.

Umfassend digital vernetzt

Der neue Leon ist das erste umfassend digital vernetzte Fahrzeug von Seat – sowohl im Fahrzeug (Full Link inklusive Android Auto und drahtlosem CarPlay; Online-basierte Navigation und -Dienste) als auch außerhalb (Seat Connect). Das Auto als rollendes Smartphone.

Sicherheit geht vor

Durch seine fortschrittlichen Fahrerassistenzsysteme bietet der Leon IV in jeder Fahrsituation den bestmöglichen Schutz. Mit Funk-
tionen wie der Automatischen Distanzregelung mit vorausschauender Geschwindigkeitsregelung, dem Notfallassistenten 3.0, Travel Assist sowie Toter-Winkel- und Ausparkassistent ist er der bisher sicherste Seat.

Der Schlüssel zur Alltagstauglichkeit

Das erfolgreichste Seat-Modell meistert den Alltag jetzt noch besser. Durch die größeren Abmessungen in den Varianten als Fünftürer und als Kombi (4.368 Millimeter – plus 86 Millimeter bzw. 4.642 Millimeter – plus 93 Millimeter) ist der Fond des Leon nun noch geräumiger. Der Radstand wuchs um 50 Millimeter – auf 2.686 Millimeter. Kofferraumvolumen? Ab 380 bzw. 617 Liter (beim Fünftürer unverändert, beim Kombi plus 30 Liter).