Rekordfeld bei Badener Herbstschwimmen. 120 Teilnehmer waren beim Herbstschwimmen der Tri Runners Baden dabei. Die Hälfte der Start ging in den Kinder- und Jugendbewerben in das Wasser.

Von Malcolm Zottl. Erstellt am 02. September 2020 (18:44)

"Das bereits zum neunten Mal veranstaltete Badener Herbstschwimmen entwickelt sich immer mehr zu einem beliebten Familienevent", freut sich Tri Runners Baden-Obmann Harald Swoboda. Trotz des wechselhaften Wetters fanden 120 Starter am Wochenende den Weg in das Badener Strandbad. Geschwommen wurde über 50, 100 und 400 Meter Kraul, so wie über 50 und 100 Meter Brust. Von den Schülerklassen ab sechs Jahren bis zu den Mastersklassen 70+ gab es 257 Starts.

Gurtner und Metzner siegen über 400 Meter

"Besonders erfreulich ist, dass mehr als die Hälfte der Starter in den Schüler und Jugendklassen am Start war und Teilnehmer aus Wien, Niederösterreich und Burgenland teilnahmen", gibt Swoboda Auskunft. Neben zahlreichen Hobbysportlern fand auch ein ehemalige Olympia-Athleten den Weg ins Strandbad. Thomas Daniel wurde in London 2012 Sechster im Modernen Fünfkampf. Die Siege holten aber andere. Über 400 Meter Kraul wiederholte Marlene Gurtner (SU Mödling) mit 5:11,6 Minuten ihren Vorjahressieg. Bei den Herren blieb Sieger Thomas Metzner (Tri Runners) hauch dünn über der fünf Minuten-Schallmauer - 5:00,5 Minuten.

Youngster siegt vor Badener Routiniers

Bemerkenswert war auch das Ergebnis über 100 Meter Brust. David Syslo (SU Mödling, Schüler B) gewann in 1:20,7 Minuten vor den beiden Tri Runners/SU Baden-Sportler Andreas Perer (1:24,0) und Metzner (1:24,9). Beide sind um rund 40 Jahre älter als der Sieger. SU Baden-Schwimmer Willi Seehof (AK 60) überzeugte bei seinen Starts über 400 Meter Kraul (6:05,4 Minuten), 100 Meter Kraul (1:10,7), 50 Meter Kraul (31,04 Sekunden). Für die Mastersschwimmer war das Herbstschwimmen auch ein Formcheck für die anstehenden Ö-Mastersmeisterschaften in Graz.