Feuerwehr Leesdorf: Von Baden bis nach Australien. Im vergangenen Jahr war zweithöchste Zahl an Einsätzen in der Geschichte der Florianis zu verzeichnen.

Von Stefan Jedlicka. Erstellt am 16. Februar 2017 (05:00)
Bilderbox.com, Erwin Wodicka

Mit 249 Einsätzen erreichte die Freiwillige Feuerwehr Baden-Leesdorf im Jahr 2016 die zweithöchste Einsatzanzahl in ihrer Geschichte. Nur 2006 gab es mit 253 Ausfahrten geringfügig mehr.

Über 10.000 unentgeltliche Stunden

„Zum Glück blieb die Zahl der tatsächlichen Brandeinsätze mit 20 Einsätzen weiter auf einem tiefen Niveau“, sagt Sprecher Reinhold Ploderer. Auch die technischen Einsätze sind 2016 mit 137 Einsätzen auf den Schnitt des letzten Jahrzehnts geblieben. Eine Steigerung der Einsatzzahlen um mehr als das Doppelte war bei automatischen Brandmelde-Anlagen zu verzeichnen, die immer öfter vorgeschrieben werden.

Ploderer: „Die über 10.000 unentgeltlich geleisteten, freiwilligen Arbeitsstunden entsprechen mehr als 1.300 Personentagen. Fast 14.700 Kilometer, die alle Feuerwehrfahrzeuge gemeinsam im abgelaufenen Jahr zurückgelegt haben, entsprechen einer Strecke von Baden bis Ostaustralien.

NOEN, FF Leesdorf
Die Einsatzstatistik der FF Leesdorf von 1992 bis 2016.