40-minütige Sperre der A21 nach Verkehrsunfall. Ein Verkehrsunfall auf der Außenringautobahn (A21) hat Mittwochfrüh eine 40-minütige Totalsperre der Fahrbahn in Richtung Südautobahn (A2) zur Folge gehabt.

Erstellt am 04. Juni 2014 (12:04)
Laut Landespolizeidirektion NÖ war ein Klein-Lkw in das Heck eines Lkw-Zug gekracht. Ein 46 Jahre alter Lenker wurde schwer verletzt.

Die Kollision hatte sich gegen 6.45 Uhr im Gemeindegebiet von Klausen-Leopoldsdorf (Bezirk Baden) ereignet. Der aus der Slowakei stammende Lenker des Klein-Lkws wurde von "Christophorus 9" ins Lorenz Böhler-Krankenhaus nach Wien transportiert. Die Sperre der A21 in Richtung A2 dauerte von 7.20 bis 8.00 Uhr. Ein Stau war die Folge, so die Polizei.