"Probefahrt" mit 230 km/h

Erstellt am 11. August 2014 | 10:14
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Polizei Kontrolle Radar
Foto: NOEN, BilderBox
Eine "Probefahrt" mit 230 km/h hat am Sonntagnachmittag ein 35 Jahre alter Wiener auf der Südautobahn (A2) in Niederösterreich unternommen.
Werbung
Er wurde bei Traiskirchen (Bezirk Baden) von einer Zivilstreife angehalten, berichtete die Landespolizeidirektion. Den Raser erwartet nun eine Anzeige. Der Wiener war auf der Richtungsfahrbahn Graz unterwegs. Er rechtfertigte die eklatante Geschwindigkeitsübertretung laut Polizei damit, dass er das Fahrzeug kaufen wolle und er es "nur kurz probiert" habe.
Werbung