Ebreichsdorfs Vizebürgermeister Johann Zeilinger tritt zurück!

Erstellt am 03. Mai 2022 | 18:03
Lesezeit: 3 Min
New Image
Vizebürgermeister Johann Zeilinger und Bürgermeister Wolfgang Kocevar verbindet eine lange Freundschaft.
Foto: Christian Pusch
Ebreichsdorfs Vizebürgermeister Johann Zeilinger (SPÖ) legt seine politischen Funktionen in Ebreichsdorf nieder und geht in Pension. Sein Nachfolger wird am 12. Mai gewählt.
Werbung

Nach einer Tagesordnungs-intensiven Stadtratssitzung trat Zeilinger nun offiziell zurück. „Es ist Zeit der nächsten Generation das Zepter in die Hand zu geben. Vor 42 Jahren wurde ich Mitglied der Gemeinderatsfraktion SPÖ Ebreichsdorf. Ich danke allen Politkollegen und Gemeindebediensteten für die gute Zusammenarbeit. Ich habe unglaublich gerne die Zeit in der Politik verbracht und für die Bürgerinnen und Bürger in unserer wundervollen Stadt gearbeitet. Es war mir eine Freude all die Jahre für die Bedürfnisse unsere Einwohner einzutreten und viele davon umsetzen zu können.Gerade die Arbeit der letzten Jahre hat sich ausgezahlt und sich in guten Wahlergebnissen gezeigt, aber vor allem Erfolge für unsere Heimat ermöglicht“, sagt Vizebürgermeister & Stadtrat Johann Zeilinger.

Bürgermeister Wolfgang Kocevar (SPÖ) meinte zum Schluss der Sitzung zum Rücktritt von Zeilinger: „Ich kann meine Anerkennung kaum im Worte fassen. Ich danke Hans für die wunderbare gemeinsame Zeit und seinen jahrelangen Einsatz für unsere Stadt, mit dem er auch maßgeblich das politische Geschehen in Ebreichsdorf geprägt hat.“ 

Seit seiner Jugend war Hans Zeilinger mit der Ortspolitik der Sozialdemokratischen Partei verbunden. Er war laut Kocevar "immer ein Mensch, der mit Leib und Seele Politiker war und den Kontakt mit der Bevölkerung suchte". 

Der Ortschef, einer seiner engsten Vertrauten, fügt weiters hinzu: „Persönlich habe ich ein großes weinendes Auge! Mit Hans Zeilinger verliert nicht nur die Stadtgemeinde einen der erfahrensten politischen Vertreter, sondern auch ich meinen Mentor, meinen jahrelangen Begleiter und jenen Menschen, auf den ich mich in den letzten 12 Jahren blind verlassen konnte. Gemeinsam wurden wir vor fast exakt 12 Jahren zu Bürgermeister und Vize-Bürgermeister gewählt und ich hätte mir keinen Besseren an meiner Seite vorstellen können. Danke Hans für deine Loyalität, deine Freundschaft und deinen immensen Einsatz für unsere BürgerInnen. Im Namen der Stadtgemeinde Ebreichsdorf wünsche ich dir viel Gesundheit und noch viele gesellige Stunden!“

Ganze 42 Jahre hat Johann Zeilinger in diversen Ausschüssen mitentschieden, viele Projekte vorangetrieben und ha sich für die Ebreichsdorfer Bevölkerung mit Herz und Seele eingesetzt. Viele dieser Jahre war er federführend für Bildung und Kinderbetreuung verantwortlich.

In der nächsten Gemeinderatssitzung am 12. Mai wird sein Nachfolger gewählt.

Ein Interview mit Johann Zeilinger können Sie in der kommenden Printausgabe der Badener NÖN lesen.

Werbung