Die „Rote Mizzi“ von YouTube. Daniela Haag aus Altenmarkt swingt, rockt, singt und tanzt auf der Bühne, wie keine Zweite. Zuhause ist sie im Triestingtal.

Von Elfi Holzinger. Erstellt am 22. Dezember 2020 (04:12)
440_0008_7994319_bad51bk_trie_rotemizzi_2sp.jpg
Daniela Haag zog nach einem bewegten Leben in Tirol mit ihrem zweiten Mann vom Zillertal ins Triestingtal.
Holzinger.Presse

Seit einiger Zeit lebt Daniela Haag, auch bekannt als die „Rote Mizzi“ im Triestingtal, das ihr sehr am Herzen liegt.

Zurzeit bringt sie mit Andrea Buday, Gabriella Mühlbauer als TussiCats mit ihrem flippigen Weihnachtssong „Das Packerl“ Fröhlichkeit in die Weihnachtsstuben. Zu genießen ist der Song auf ihrem Youtube Kanal. „Mit diesem Song wollen wir ein wenig Fröhlichkeit in diese schwierige Zeit bringen“, erklärt Daniela Haag.

Die Geschichte wie die „Rote Mizzi“ nach Altenmarkt kam, liest sich wie ein Märchen. Ihr Vater war ein begeisterter Rennradfahrer und kam zufällig vor Jahren mit seinem zweirädigen Boliden über die Hafner Bruck und machte Rast auf der dortigen Wiese. Er war von diesem Platzerl so dermaßen entzückt, dass er beschloss, dort einmal ein Haus bauen zu wollen.

Viele Jahre später, der Ort war inzwischen in Vergessenheit geraten, suchten die Eltern von Daniela Haag einen Baugrund und ihrem Vater fiel wieder dieser schöne Platz ein. Wie der Zufall so spielt, war der Grund wirklich inzwischen ein Baugrund und ihre Eltern überlegten nicht lange und bauten dort ihr Häuschen. Doch sie benutzten es nur am Wochenende, da sie beide ja in Wien arbeiteten. Heute lebt sie hier.