Festival„cellensis 2017“ öffnet Pforten. Wie jedes Jahr im November lädt die Marktgemeinde zum „Festival der geistlichen Musik – cellensis“. Die Kuratoren, rund um Kulturgemeinderat Andreas Bartl (ÖVP), stellten wieder ein interessantes Programm auf die Beine.

Erstellt am 10. November 2017 (17:57)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Cornelia Granl, Lambert Schön und Andreas Bartl laden bis 12. November zum Festival „cellensis“. Holzinger.Presse
NOEN

So gastiert am kommenden Wochenende in der Mehrzweckhalle der internationale Gospelchor „GospelProject“ mit einem mitreißenden Programm, konzertiert mit einer fantastischen Band und tollen Solisten.

Grandioser Konzertabend im Triestingtal

„Das wird am 11. November ein grandioser Abend, wie ihn das Triestingtal wohl noch nie erlebt hat“, so Mitorganisator Martin Schindelar, selber als vielseitiger Sänger bekannt. Abgeschlossen wird das Festival am 12. November mit der traditionellen Messe in der Basilika Klein-Mariazell, welche vom Chor des Diözesankonservatoriums St. Pölten unter der Leitung von Domkapellmeister Otto Kargl mit einer Haydn-Messe gestaltet wird.

Karten sind telefonisch unter 02673/2200 oder an der Abendkasse erhältlich.