FPÖ-Chef mit 21!. Die Altenmarkter Ortspartei wählte mit Franz Juricek einen ganz jungen Mann zum neuen Parteiobmann der Freiheitlichen.

Erstellt am 10. März 2018 (07:50)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
NOEN

Die Mitglieder der Altenmarkter Freiheitlichen wählten am vergangenen Samstag den erst 21-jährigen Franz Juricek aus Thenneberg einstimmig zu ihrem neuen Ortsparteiobmann.

Als Stellvertreter steht ihm künftig Erwin Pechhacker zur Seite. Als Kassier der Ortspartei wird Walter Wurzer und Elisabeth Terzer als Stellvertreterin fungieren. Michael Hillebrand wurde zum Schriftführer und Hans Breitschopf zu dessen Stellvertreter gewählt. Rechnungsprüfer sind ab sofort der stellvertretende Bezirksparteiobmann Werner Rogner aus Weissenbach, beziehungsweise Markus Vuckovic aus Bad Vöslau.

Der vorgezogene Parteitag war deshalb notwendig geworden, weil der bisherige Obmann Peter Terzer bereits im April 2017 zum Stadtparteiobmann von Hainfeld gewählt worden war. Sowohl Terzer als auch Martin Seethaler werden aber weiterhin als die beiden FP-Mandatare im Altenmarkter Gemeinderat verbleiben.

Mit dem Badener FP-Bezirksparteiobmann Peter Gerstner und dem Landesparteisekretär der niederösterreichischen FPÖ, Christian Hafenecker, waren auch zwei Nationalratsabgeordnete am Parteitag anwesend.