Betreuer für Amphibien in Berndorf gesucht

In Berndorf sollen am Köhlerweg die Kröten geschützt werden.

Erstellt am 02. März 2021 | 03:23
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8030903_bad08bk_tries_kroete_1sp.jpg
Der Naturschutzbund NÖ braucht in Berndorf dringend Unterstützung, um Amphibien wie Kröten bei der Überquerung gefährlicher Straßen zu helfen.
Foto: Axel Schmidt

Für die Betreuung der Amphibienstrecke am Köhlerweg beim Fischteich sucht der Naturschutzbund NÖ noch Mithelfer. Unterstützung wird dringend benötigt.

Anzeige

Jedes Jahr wandern Amphibien nach ihrer Winterstarre in den ersten Frühlingswochen ab Ende Februar zu ihren Laichgewässern, um sich fortzupflanzen. Auf dieser Reise müssen viele der Frösche, Kröten, Unken und Molche gefährliche Straßen überqueren und drohen dabei, überfahren zu werden. Der Naturschutzbund NÖ und sein Netzwerk an zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfern wollen das verhindern.

Wer mithelfen möchte, kann sich telefonisch unter Tel.: 01 402 93 94 oder per E-Mail unter noe@naturschutzbund.at an den Naturschutzbund NÖ wenden. Nähere Informationen zu dem von EU und Land Niederösterreich finanzierten Projekt „Amphibienschutz an NÖs Straßen“ finden sich auch im Internet. www.noe-amphibienschutz.at