Größerer Unfall auf der A21 mit sechs Pkw und 2 Lkw

Erstellt am 22. Dezember 2022 | 07:09
Lesezeit: 2 Min
Werbung
Anzeige
Im Frühverkehr waren auf der A21 bei Alland am Mittwoch zwei Lkw und sechs Pkw aus noch ungeklärter Ursache in einen Auffahrunfall verwickelt.

Um 5.50 Uhr wurden die Kameraden der FF Alland zu dem Verkehrsunfall mit acht beteiligten Fahrzeugen auf die A21, Fahrtrichtung Wien, gerufen.

Beim Eintreffen waren bereits mehrere Rettungen und der Notarzt anwesend und betreuten die verletzten Personen sowie diejenigen die noch unter Schock standen. Gemeinsam mit der FF Neulengbach wurde auf Hochtouren gearbeitet, um die Fahrbahnen wieder von herumliegenden Fahrzeugteilen zu säubern und die beschädigten Fahrzeuge von der Autobahn zu bringen. 

Zwei Fahrzeuge konnten weiterfahren, ein Lastwagen wurde von einer Spezialfirma geborgen. Polizei und ASFINAG sicherten den Einsatzbereich ab. "Wir danken allen Einsatzkräften für die gewohnt gute Zusammenarbeit!", heißt es seitens der FF Alland.

Mit Mein NÖN.at kannst du viele weitere spannende Artikel lesen.

Jetzt registrieren