Serenade begeisterte im Haus der Kunst in Baden

Renate Holm, Miyuki Schüssler und Clemens Unterreiner sorgten für ein ausverkauftes Haus der Kunst in Baden.

Erstellt am 11. September 2021 | 05:11

Das Serenadenkonzert des Landes Niederösterreich im Zuge des internationalen Beethovenfestes führte am Sonntag zu einem ausverkauften Haus der Kunst. Kammersängerin Renate Holm, die erst ihren 90. Geburtstag gefeiert hat, begeisterte mit Rezitationen von Texten über Ludwig van Beethoven.

Dazu sang sich Staatsopernsänger Clemens Unterreiner als Publikumsliebling in die Herzen seiner Fans, bestens am Klavier begleitet von der Konzertpianistin Miyuki Schüssler.

Als Zugabe ehrte Unterreiner die Jubilarin mit dem Lied „Dunkelrote Rosen bring` ich, schöne Frau“ von Carl Millöcker. Als besondere Überraschung sang die Grande Dame der deutschsprachigen Opern- und Theaterbühnen zum Finale gemeinsam mit Unterreiner noch ein Duett – Standing Ovations zum Schluss eines bemerkenswerten Nachmittags.