Neue Auktionsgalerie in Baden eröffnet

Die Leidenschaft zu antiken Stücken verbindet Tatiana und Robert Anderson, die in Josef Höfle-Gasse Auktionsgallerie eröffnet haben. Live-Auktion mit Musik.

Andreas Fussi
Andreas Fussi Erstellt am 28. August 2020 | 04:12
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7915780_bad35af_anderson1.jpg
„Schönheit und klassische Designs sind zeitlos und kommen so nie aus der Mode“, wissen Tatiana und Robert Anderson.
Foto: privat

Der Engländer Robert Anderson und seine Frau, die russische Opernsängerin Tatiana Anderson, haben sich ihren Traum erfüllt und eine Auktionsgalerie in der Josef Höfle-Gasse 32 in Baden eröffnet.

Robert Anderson hat seine Liebe zu antiken Stücken von seinen Großeltern überliefert bekommen, die in England ein Antiquitätengeschäft besaßen. Sein Großvater restaurierte dort alte Stücke und verkaufte sie. Schon als kleines Kind faszinierten ihn die wunderbaren Sachen aus längst vergangenen Zeiten. Seine Frau Tatiana lernte er beim Suchen nach antiken Stücken kennen. Die Leidenschaft verband die beiden sofort. Als sie einen Standort für ihr Unternehmen suchten, war ihnen klar, dass Baden der beste Ort dafür sei. Wer etwas bei den Anderson’s verkaufen möchte, kann seine Schätze in die Galerie bringen oder online Fotos schicken. Innerhalb von 72 Stunden gibt es verlässlich eine Schätzung. Privatpersonen zahlen keine Verkaufsprovision, wenn sie etwas verkaufen. Einige Kunden haben sich schon registriert und freuen sich auf die Kostbarkeiten aus Baden - so gibt es etwas Stammkunden aus den USA – dort sind die Originale aus Europa gerade bei den Stars sehr begehrt.

Am 29. August ist die nächste Auktion. Ab 18.30 Uhr können die Stücke live mit musikalischer Begleitung von Tatiana Anderson und anderen Musikern bestaunt und begutachtet werden, bevor sie unter den Hammer kommen. Die Auktion wird auf Liveauctioneers.com übertragen. Spezialisiert haben sich die Anderson’s auf Glas, Jugendstil und Designer-Stücke.