Verkehrsunfall in Günselsdorf. Ein heftiger Verkehrsunfall auf der B17 in Günselsdorf erforderte den Einsatz zweier Feuerwehren.

Von Red. Baden. Erstellt am 25. November 2020 (11:03)
Das stark deformierte Unfallwrack.
Christopher Neumayer

Die Freiwillige Feuerwehr Günselsdorf rückte am Samstag der Vorwoche zu einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße LB17 in Günselsdorf Höhe Billa aus. Aus ungeklärter Ursache waren zwei Pkw gegeneinander gekracht. Die anwesende Rettung übernahm die Erstversorgung.

Die Freiwillige Feuerwehr Schönau unterstützte die Kollegen der FF Günselsdorf beim Abtransport des Unfallwracks.
Christopher Neumayer

"Unsere Aufgabe war es, nach den Absicherungsarbeiten und dem Brandschutz, das eine stark deformierte Unfallwrack durch Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Schönau an der Triesting mittels dessen Wechselladefahrzeug mit Allrad und Kran von der Unfallstelle zu verbringen. Das zweite Unfallfahrzeug wurde mit unserer Abschleppachse aus dem Gefahrenbereich verbracht. Danach wurde die Straße von kaputten Fahrzeugteilen und ausgelaufenen Betriebsmitteln gereinigt", informiert Christopher Neumayer, Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit & Dokumentation bei der FF Günselsdorf.