Beste Stimmung beim Pfarrfest am Jakobikirtag. Am Sonntag fand im Pfarrgarten Bad Vöslau nach der Festmesse der traditionelle Frühschoppen mit der Stadtkapelle Melk statt. Pfarrer Stephan Holpfer, der auch sein 15. Jähriges Dasein als Stadtpfarrer in Bad Vöslau feierte, konnte zahlreiche Gäste begrüßen.

Von Erich Wellenhofer. Erstellt am 26. Juli 2019 (09:51)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Danach übermittelte LAbg. Bgm. Christoph Kainz Grußworte an die Anwesenden. Unter den Ehrengästen waren der Abt des Stiftes Melk Georg Wilfinger, Traiskirchens Vizebürgermeister Franz Gartner, Allands Bürgermeister Ludwig Köck, LAbg. Josef Balber, Bürgermeister aus Altenmarkt, Vöslaus Stadtchef Christoph Prinz, sein Vize Gerhard Sevcik, Altbürgermeister und Ehrenringträger Alfred Flammer, die Feuerwehrkommandanten von Bad Vöslau, Gainfarn und Großau, Ex-Bezirkshauptmann Heinz Zimper und  Feuerwehrausbildungsleiter Willy Konrath.

Die Stimmung war bestens. Für die begeisterten Gäste spielte die Stadtkapelle Melk unter Stabführung von der 1. Kapellmeisterin Daniela Pinter einige Draufgaben. Danach gab es die Tombolaverlosung. Der Erlös wird für die neue Kirchen-Orgel verwendet.