Drei Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall

Erstellt am 10. April 2018 | 09:27
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Am Montagnachmittag kam es im Stadtgebiet von Bad Vöslau zu einem Verkehrsunfall mit zwei Pkw.
Werbung

Beim Eintreffen der Feuerwehr Bad Vöslau sicherte die Exekutive bereits die Unfallstelle ab. Der Gruppenkommandant des Rüstfahrzeuges ließ einen Brandschutz aufbauen und die Unfallstelle weiter absichern. Beim Erkunden stellte er fest, dass die Lenkerin, des gegen den Baum geprallten PKW noch im Fahrzeug saß und über Schmerzen klagte. Da der Rettungsdienst noch auf der Anfahrt zur Unfallstelle war übernahmen sofort zwei Rettungssanitäter der Feuerwehr die Erstversorgung der Lenkerin.

Ein im ersten Fahrzeug mitfahrendes Kind und die Lenkerin des zweiten Unfallfahrzeuges konnten die Fahrzeuge selbstständig verlassen und wurden von der Polizei und von Ersthelfern betreut sowie anschließend in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Nach dem Eintreffen des Rettungsteams aus Bad Vöslau wurde die Rettung der verletzten Lenkerin vorbereitet und anschließend in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Nach den Rettungsmaßnahmen wurden die Fahrzeuge geborgen und gesichert abgestellt. Nach dem Reinigen der Fahrbahn konnte der Einsatz nach mehr als einer Stunde beendet werden.

Werbung