Gefahrgut fiel aus überladenem Kleintransporter. Bei einer Kontrolle hat die Polizei auf der Südautobahn (A2) in Bad Vöslau (Bezirk Baden) bei einem Kleintransporter die unzureichende Sicherung von Gefahrgut festgestellt.

Von APA und APA, Redaktion. Erstellt am 02. Juni 2020 (10:49)

Fässer und Kanister waren nach Angaben der Exekutive vom Dienstag aufeinandergestapelt, beim Öffnen der Seitentüre fiel ein Behälter heraus, sodass die Flüssigkeit austrat.

Wegen nicht verschlossener Verpackungen war laut Landespolizeidirektion Niederösterreich weitere Flüssigkeit auf den Boden des mit 345 Kilogramm um 13 Prozent überladenen Kfz ausgetreten. Der 26-jährige serbische Lenker wurde nach der Kontrolle am vergangenen Freitag vorläufig festgenommen und zusammen mit dem Wiener Fahrzeugbesitzer und dem Absender der Güter aus Deutschland der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.