Getränkeautomat am Harzberg aufgebrochen

Erstellt am 27. Mai 2020 | 04:34
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7866702_bad22_harzberg_einbruch.jpg
Der Sachschaden beim eingeschlagenen Getränkeautomaten ist hoch. Die Kripo ermittelt jetzt.
Foto: privat
Unbekannte Täter schlugen Scheiben des Automaten ein.
Werbung

Ärger bei Wolfgang Zamazal, dem Pächter des Harzberg-Schutzhauses. In der Nacht auf Donnerstag schlug ein unbekannter Täter die Scheiben der Getränkeautomaten vor der Hütte ein.

„Wir saßen beim Fernsehen und plötzlich habe ich ein lautes Geräusch gehört. Ich bin sofort hinausgerannt und habe eine Person Richtung Parkplatz flüchten gesehen.“

Zamazal nahm die Verfolgung auf. „Ich habe ihn aber aus den Augen verloren.“ Allerdings konnte er sich Teile des Kennzeichens und Farbe und Marke des Autos merken. Zamazal vermutet, dass der Täter womöglich nicht damit gerechnet hat, dass die Hütte bewohnt ist. Er meint: „Ich mag mir nicht vorstellen, was passiert, wenn in die Hütte oder ins Gehege eingebrochen wird.“

Werbung