Jäger bei Hochstand-Brand verletzt

Beim Brand eines Hochstands in einem Waldgebiet in Bad Vöslau (Bezirk Baden) hat ein Jäger am Sonntagabend Verbrennungen an den Händen erlitten.

Erstellt am 25. Januar 2021 | 09:37
Feuerwehr Blaulicht Symbolbild
Symbolbild
Foto: Weingartner-Foto

Die Flammen dürften Polizeiangaben zufolge durch einen technischen Defekt eines Gasheizgeräts ausgelöst worden sein. Dieses dürfte der 62-Jährige aufgrund der kühlen Temperaturen mitgenommen und aktiviert haben.

Ein Jäger, der sich in der Nähe ebenfalls auf einem Hochstand aufgehalten hatte, berichtete von einer Stichflamme. Mit einem Sprung von dem Holzturm brachte sich der 62-Jährige in Sicherheit. Per Notarzthubschrauber wurde der Mann aus dem Bezirk Baden in ein Wiener Krankenhaus transportiert. Der Hochstand brannte fast vollständig ab.