Polizei konnte Einbruch in Wohnhaus nach Monaten klären. Nach einem im Frühjahr 2017 verübten Einbruch in ein Wohnhaus in Bad Vöslau (Bezirk Baden) ist nun ein Verdächtiger in Haft.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 23. Februar 2018 (16:42)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild
Shutterstock, Monika Gruszewicz

Tatortspuren hatten zu dem Ungarn geführt, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Freitag. Am Montag war EU-Haftbefehl gegen den 33-Jährigen erlassen worden, tags darauf wurde er bei einer Polizeikontrolle im Bereich des Westbahnhofs in Wien angehalten.

Aus dem Haus waren damals eine Geige, Bleikristallgläser, ein Receiver und zwei Modell-Lokomotiven gestohlen worden. Der Mann bestritt, die Tat begangen zu haben. Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.