Bad Vöslau

Erstellt am 29. Oktober 2018, 08:44

von NÖN Redaktion

„The Incredible Fake“ veröffentlichten endlich Album. Nach 13 Jahren haben es die Bühnenhelden „The Incredible Fake“ vollbracht: Das bisherige Werk wurde auf CD gebannt.

Georg Zuckerstätter (Gesang, Gitarre), Markus Vodosek (Gitarre), Felix Oswald (Schlagzeug), Tamara Buchegger (Bass, Speedchor).  |  Thomas Müller

Nach dreizehn Jahren Bandgeschichte und einmonatiger Verspätung aufgrund bandinterner Organisationen wurde im kleinen aber feinen Rahmen im Hob-I-Raum endlich das Debüt-Album „Alle Im Dorf“ von der niederösterreichischen Funpunk/Deutschrock Band „The Incredible Fake“ veröffentlicht.

Sänger und Gitarrist Zzuke (Georg Zuckerstätter) präsentierte gemeinsam mit seiner vier-köpfigen Band alle Stücke daraus sowie ausgewählten Cover-Nummern namhafter Musikkollegen einem gut gelaunten Publikum. Viele Freunde, Familienmitglieder und Wegbegleiter der Band waren zu diesem denkwürdigen Ereignis erschienen.

Ein paar kurze Fakten zum Album: Dieses besteht aus dreizehn rockigen Nummern, von denen im Laufe der vergangenen zwölf Jahre drei als eigene Singles-ausgekoppelt wurden. Die aktuellste daraus nennt sich „Feucht Beim Backen“ und ist erst im Mai 2018 als CD-Single veröffentlicht worden, und erfreut sich einem sehr eingängigen, nicht ganz jugendfreien Text.

„Ein Lebenstraum ist in Erfüllung gegangen“ so Georg Zuckerstätter, der Sänger der Band, welcher auf einen steinigen Weg aber auch unvergessliche Momente in verschiedenen Besetzungen der Band zurückblickt. Im Anschluss an die Präsentation galt es schließlich noch das nun aus der Taufe gehobene Album „Alle Im Dorf“ ausgiebig zu feiern.

Die jüngste Möglichkeit, die Band Live zu sehen, bestand am 27. Oktober im Eventhouse Leobersdorf, wo sie bereits zum zehnten Mal ihren legendären Monster-Mash abgehalten haben, bei dem es zudem auch äußerst erwünscht war, in Halloween-Kostümierung zu erscheinen.