66-Jähriger bei Zimmerbrand ums Leben gekommen. Ein 66-Jähriger ist am Mittwoch bei einem Zimmerbrand in einer Wohnung in Baden ums Leben gekommen. Seine Ehefrau, die sich in einem Nebenraum aufhielt, wurde nicht verletzt.

Von Andreas Fussi. Update am 20. Dezember 2017 (15:58)

Die Erhebungen des Landeskriminalamtes waren am Nachmittag noch im Gange. Fremdschulden werde nach derzeitigem Ermittlungsstand ausgeschlossen, sagte Polizeisprecherin Manuela Weinkirn auf Anfrage.

Der Mann befand sich im Schlafzimmer, als das Feuer ausbrach. Für ihn kam jede Hilfe zu spät, er starb aufgrund einer Rauchgasvergiftung. Der Leichnam wurde laut Polizei bereits zur Beerdigung freigegeben.

Die Einsatzkräfte, darunter auch zwei FF, wurden gegen 8.30 Uhr alarmiert. Das Feuer erlosch vor dem Eintreffen der Helfer wegen Sauerstoffmangels von selbst. Die Schadenshöhe war vorerst unbekannt.