Aus Weltspartag werden Weltsparwochen. Erste Bank und Sparkassen laden heuer zu Weltsparwochen in Baden.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 18. Oktober 2020 (03:44)
Symbolbild
stockcreations/shutterstock.com

Am 30. Oktober ist eigentlich Weltspartag. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie wird das Sparfest aber auf zwei Wochen ausgedehnt. Die Weltsparwochen von Erste Bank und Sparkassen finden heuer österreichweit von 19. bis 30. Oktober statt.

Da die Gesundheit das Allerwichtigste ist und große Menschenansammlungen weiterhin vermieden werden sollen, haben sich Erste Bank und Sparkassen dazu entschieden, diesen traditionellen Tag auf zwei Wochen auszudehnen. „Dadurch können wir gewährleisten, dass es zu keinen Massenaufläufen an diesem einen Tag kommt“, so Roman Dopler, Vorstandsdirektor der Sparkasse Baden.

Es wird an alle Kunden appelliert, das zeitlich erweiterte Angebot wahrzunehmen und in der Filiale auf ausreichenden Abstand zu achten. Risikogruppen wie ältere Menschen ab 65 Jahren oder Personen mit Vorerkrankungen sollten weiterhin besondere Vorsicht walten lassen und die Stoßzeiten meiden. „Auf das beliebte Rahmenprogramm mit kleinen Snacks, Getränken oder Kinderaktivitäten muss in diesem Jahr aus Sicherheitsgründen leider verzichtet werden“, erklärt Dopler.