Bäume weichen Zelt auf Supermarkt-Parkplatz

Erstellt am 07. Juli 2022 | 04:47
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8410413_bad27af_umbau_billaplus.jpg
Derzeit sind die Vorbereitungen für den Bau des Verkaufszeltes voll im Gang.
Foto: Fussi
Aufregung um entfernte Bäume am Billa-Plus Parkplatz. Diese werden nach Umbau ersetzt.
Werbung

Der „Billa Plus“-Markt in der Mühlgasse wird in den kommenden Monaten auf den aktuellen technischen Stand gebracht. Um trotz Umbaus weiterhin für die Kundschaft einen Einkauf zu ermöglichen, wird für die Zeit der Arbeiten ein großes Verkaufszelt auf der Parkfläche errichtet.

Baumschnittarbeiten am Areal sorgen jedoch für Unmut. Laut Thomas Gimesi von der Rewe Group war es erforderlich, eine geringe Anzahl bestehender Bäume am Parkplatz zu entfernen. Er betont aber: „Die großen, denkmalgeschützten Bäume sind davon nicht betroffen. Sämtliche Maßnahmen sind selbstverständlich mit den Behörden abgestimmt.“

Am 1. August starte der Betrieb des Verkaufszeltes – „dies ist auch jener Tag, an dem der bestehende Markt geschlossen und mit den Umbauarbeiten begonnen wird. Wir rechnen mit einer Wiedereröffnung des Marktes Ende Oktober, wobei das Zelt noch ein paar Tage länger bestehen bleibt“.

Bei diesem Umbauprojekt werden auch mehrere Nachhaltigkeitsmaßnahmen gesetzt. Laut Gimesi werden die für den Zeltbetrieb entfernten Bäume nachgepflanzt – „in ähnlicher Qualität und mindestens in derselben Anzahl“ –, eine Fassadenbegrünung werde angebracht, eine Photovoltaik-Anlage installiert, ebenso erfolge eine Begrünung der Dachflächen.

Werbung