Bürgerbeteiligung an Schule: Aktionswoche war Erfolg. Durch aktive Beteiligung von Schülern, Lehrer, Eltern und Stadtverwaltung war die Aktion Weiki-Mobil ein großer Erfolg.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 09. Mai 2017 (05:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
300 Kinder waren eine Woche lang in Aktion.
Christian Dusek

Fünf Tage lang war Mobilität das Hauptthema der Volksschule Baden-Weikersdorf. Folgende Fragen standen unter anderem im Mittelpunkt: Wie kann der tägliche Schulweg lustvoll sein ohne fad im Auto zu sitzen? Wie wünschen sich Kinder den Raum vor der Schule? Wie können Eltern ihre Kinder zu selbstsicheren Verkehrsteilnehmen begleiten? Wie kann die Radetzkystraße vor der Schule verkehrsberuhigt werden?

Mit Planungsworkshops mit Kindern, Pedibus-Aktion und temporärem Fahrverbot vor der Schule wurde die Thematik beleuchtet. „Wir sind beeindruckt von den Aktivitäten dieser Schulgemeinschaft und werden uns die vielen Verbesserungsvorschläge anschauen. Damit haben wir eine gute Grundlage für folgende Umsetzungsschritte“, betonen Bürgermeister Stefan Szirucsek und Vizebürgermeisterin Helga Krismer. Zeitlich passen die Vorschläge gut mit der anstehenden restlichen Sanierung der Radetzkystraße zusammen.

„Wir vom Elternverein freuen uns vor allem über die positive Zusammenarbeit mit allen Beteiligten. Die Rückmeldungen sind sehr positiv und machen uns Mut am Thema dran zu bleiben“ erklärt Thomas Kinsky vom Elternverein.

Weitere Details in der aktuellen Printausgabe der Badener NÖN sowie im ePaper.