Feueralarm in Eissalon. Zu einem nächtlichen Brand in einem Geschäftslokal kam es am Freitag in der Innenstadt von Baden.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 01. September 2018 (15:22)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Gegen 21 Uhr wurde die Feuerwehr Baden-Stadt zu einem Brandeinsatz in die Altstadt alarmiert. Aus bislang unbekannter Ursache war in einem neu eröffneten Eiscafé, mitten in der Fußgängerzone, ein Brand ausgebrochen. Vorbeikommende Passanten hatten in dem geschlossenen Geschäftslokal starken Rauch bzw. Brandgeruch wahrgenommen und die Einsatzkräfte verständigt.

Die Feuerwehr musste sich durch Einschlagen einer Scheibe der Eingangstür gewaltsam Zutritt zum Lokal verschaffen. Ein Atemschutztrupp drang daraufhin mit einer gefüllten Löschleitung direkt ins Lokal vor. Im Bereich einer Theke konnte rasch der Brandherd aufgefunden und gelöscht werden. Mit einem Hochleistungslüfter wurden das Gebäude rauchfrei gemacht. 

Der durch den Brand bzw. Brandrauch entstandene Sachschaden an der Einrichtung und den Gerätschaften des Lokals dürfte beträchtlich sein. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache bereits aufgenommen. Die Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt stand mit 33 Feuerwehrleuten und sechs Fahrzeugen knapp 1,5 Stunden im Einsatz. Verletzt wurde niemand.