Baden: Freies Impfen bis Jahresende fix!

Die Stadtgemeinde Baden hat laut eigenen Angaben mit Erfolg alle Hebel in Bewegung gesetzt, um das freie Impfen, das jeden Freitag von 16 bis 20 Uhr im Foyer der Halle B angeboten wird, bis zum Jahresende zu sichern.

Erstellt am 20. Oktober 2021 | 18:14
New Image
Geschützt und sicher in den Advent - das will die Stadtgemeinde mit den bis 17. Dezember gesicherten freien Impfterminen jeden Freitagnachmittag erreichen.
Foto: psp

"Es ist gelungen, genügend Impfstoff zu organisieren, sodass sich wirklich jeder und jede den schützenden Stich unkompliziert und ohne Termin abholen kann – auch Drittimpfungen sind im Rahmen des nationalen Impfplans möglich", heißt es in einer Aussendung der Stadtgemeine Baden am Mittwoch.

Bürgermeister Stefan Szirucsek (ÖVP) und Vizebürgermeisterin Helga Krismer (Grüne) werden dazu folgendermaßen zitiert: „Der Advent mit seinen vielen stimmungsvollen Veranstaltungen beginnt in weniger als einem Monat. Das Weihnachtsfest mit der Familie und Freunden, ein schwungvoller Silvester sowie eine Ballsaison mit vielen großartigen Abenden stehen ebenfalls vor der Tür. Wir wollen es allen Badenerinnen und Badenern ermöglichen, diese Zeit sicher, unbeschwert und ohne Berührungsängste zu genießen.“  

Die Details zum freien Impfen am Freitag in Baden

  • Bis 17. Dezember – jeden Freitag, 16 – 20 Uhr im Foyer der Halle B, Baden, Waltersdorfer Straße 40.
  • Geimpft wird mit dem Impfstoff BioNtech Pfizer.
  • Zur Impfung kann jeder kommen (ohne Terminvereinbarung), für den der Impfstoff zugelassen ist – derzeit sind das Personen ab 12 Jahre (Minderjährige nur mit Einwilligung der Eltern).

Frühestens sechs bis spätestens neun Monate nach Abschluss der vollständigen Erstimmunisierung folgende Risikogruppen:

  • Bewohnerinnen und Bewohner von Alten-, Pflege- und Seniorenwohnheimen
  • Personen im Alter von ≥ 65 Jahre
  • Personen (ab 12 Jahren, unabhängig vom Alter) mit Vorerkrankungen und besonders hohem Risiko oder hohem Risiko
  • Personen, die eine Dosis Johnson & Johnson erhalten haben
  • Personen, die zwei Dosen Astra-Zeneca erhalten haben

Frühestens sechs bis spätestens zwölf Monate nach Abschluss der vollständigen Erstimmunisierung folgende Personengruppen:

  • Personal in Alten-, Pflege- und Seniorenwohnheimen
  • Personal im Gesundheitsbereich
  • Personal in der mobilen Pflege, Betreuung, Krankenpflege und 24-Stunden-Pflege sowie pflegende Angehörige
  • Personal in pädagogischen Einrichtungen (Kinderbetreuung, Schule, Universität, etc.)