Frühlingsfest-Saisoneröffnung erst 2022. Frühlingsfest im kommenden Jahr wieder am 1. Mai. Der Zeitpunkt des Strandbad-Starts in Baden noch ungewiss.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 22. April 2021 (03:23)
440_0008_8065222_bad16af_strandbad_schneee.jpg
Bisweilen war auch wettertechnisch an eine Strandbad-Öffnung nicht zu denken, wie der Schneefall kürzlich unter Beweis stellte. Aber wenn es bald wieder wärmer wird und es die Corona-Zahlen hergeben, darf mit einem Start noch im Laufe des Mai spekuliert werden.
Andreas Fussi, Andreas Fussi

Die traditionsreiche Sommersaison Eröffnung am 1. Mai, die seit 2012 vom Tourismusverein Baden und Umgebung in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Baden organisiert wird, musste aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr erneut abgesagt werden.

Das Frühlingsfest wird nun am 1. Mai 2022 mit einem Festkonzert im Congress Casino Baden starten. Ab Mittag sind im Kurpark regionale Schmankerl und eine Weindegustation geplant sowie Musik im und vor dem Musikpavillon sowie am Bellevue Platz über dem Beethoventempel. Auch das traditionelle Maibaumaufstellen steht erst 2022 wieder am Veranstaltungsplan, die Badener Museen werden an diesem Tag für die Besucher geöffnet halten und interessante Führungen anbieten.

„All dies ist in einer so schwierigen Zeit wie wir sie derzeit zu bewältigen haben, ein erfreulicher Ausblick in die Zukunft“, findet Erna Koprax, Vorsitzende des Tourismusvereins. Sie steht für Rückfragen gerne unter 0664/4135588 zur Verfügung. „Karten für das Festkonzert, die bereits 2020 gekauft wurden, bleiben selbstverständlich auch für 2022 gültig“, betont sie.

Unklar bleibt die Lage beim Badener Strandbad. Aufgrund der Covid-19-Situation ist derzeit noch nicht bekannt, wann eine Öffnung der Freibäder möglich ist. Ebenfalls sind die Rahmenbedingungen und Auflagen für den Badebetrieb noch nicht bekannt, heißt es seitens der Stadtgemeinde. Daher sei es noch nicht möglich, das übliche Prozedere hinsichtlich Kabinen/Kabanen sowie Saisonkarten zu starten. „Unsere treuen Badegäste werden deshalb um Geduld gebeten“, bedauert Abteilungsleiter Kurt Staska. Die Vorarbeiten im Bad fanden im Vorfeld planmäßig statt.

Der dazugehörige Weilburgpark bleibt, solange kein Badebetrieb ist, weiterhin geöffnet. Nur während der Beachvolleyballturniere (6. bis 9. & 12. bis 16. Mai) sowie an den Aufbau- und Abbautagen bleibt er für die Allgemeinheit geschlossen.