Gipfeltreffen beim Schmankerlfrühling . Ein Pflichttermin für Naschkatzen und Freunde edler Tröpferl aus der Steiermark und der Thermenregion war der siebte Schmankerlfrühling am Josefsplatz, der stilgerecht durch den Bieranstich von Badens Hausherr Bürgermeister Stefan Szirucsek eröffnet wurde. Dazu gab´s ein steirisches und niederösterreichisches Touristiker Stell-Dich-Ein.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 30. April 2019 (19:53)

Viele Hände hatte der Geschäftsführer des Thermen- und Vulkanlandes,  Mario Gruber gemeinsam mit seinem Kollegen aus der Süd- und Weststeiermark, Thomas Brandner, vorigen Donnerstag zu schütteln - allen voran, Maria Haarhofer, die ehemalige Tourismus-Referatsleiterin aus Bad Vöslau, die beiden Schmankerlfrühling-Organisatoren Michael Grossauer und Claus Grünwald, Landtagsabgeordneter und Pfaffstättens Bürgermeister Christoph Kainz und Pater Amadeus Hörschläger. Nach dem professionellen Bieranstich vom Badener Bürgermeister Stefan Szirucsek lud die Gastro-Familie Grossauer zu Freibier für alle ein. Anschließend präsentierten Mario Gruber und Thomas Brandner die GenussCard, Österreichs größte Inklusivkarte aus der Steiermark, die über 200 gratis Leistungen mit sich bringt.

Grossauer und Entertainer Franky Brandl konnten zur Eröffnung auch zahlreiche weitere prominente Gäste begrüßen, darunter Vizebürgermeisterin Helga Krismer, Gemeinderätin Angela Stöckl-Wolkersdorfer, LEADER Region Triestingtal Geschäftsführerin Anette Schawerda, der Miteigentümer von der Café Konditorei Lehner, Christoph und Susanne Rahofer, die Leiterin des WirtschaftsService Baden Dolores David-Fromm, Tiffany Jäger,  Wienerwald Tourismus Marketingleiterin Manuela Eitler und viele andere.

Ein touristisches Gipfeltreffen am Rande gab es zwischen Mario Gruber, Thomas Brandner und dem Geschäftsführer des Wienerwald Tourismus, Christoph Vielhaber. Die Touristiker nutzten die Gelegenheit für einen Erfahrungs- und Informationsaustausch.

Für musikalische Unterhaltung sorgte bei der Eröffnung die Badener Formation Pentabrass unter der Leitung von Alexander Cacheé.

Für Verköstigung an den vier Tagen sorgten Muggis Steira Eck, Peter Böö vom Badener Eck, Herbert Mayerhofer, Jagas Steirerei, Grossauers Steira Kuchl, Judith und die Torten, Johanna Ruetz und die Weingüter Wiedersilli, Plos und Klug. Für besonders großes Interesse sorgte trotz frühsommerlichen Temperaturen Österreichs größte mobile Holzsauna aus der Steiermark.   

Die Organisatoren Michael Grossauer und Claus Grünwald freuen sich über den schönen Erfolg und die zahlreichen Besucher und bedanken sich bei allen Mitwirkenden.