Kastanien in Schlossallee werden gefällt

Statt kranker Kastanienallee im Doblhoffpark in Baden werden dort 46 gesunde Bäume der Sorte „Worplesdon“ eingesetzt.

Erstellt am 07. Oktober 2020 | 05:12
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7949644_bafd41af_kastanienallee.jpg
Blick auf die Kastanienallee beim Rosarium im Frühsommer. Ab Dezember werden die neuen Amberbäume dort eingesetzt sein.
Foto: Fussi

Die Rosskastanien-Allee im Schlossparterre Doblhoffpark beim Rosarium ist wie berichtet massiv von Krankheiten betroffen. „Es wurde nach sorgfältiger fachlicher Überprüfung bei allen Bäumen ein Befall unterschiedlicher Ausprägung festgestellt“, informiert Stadtgartendirektor Andreas Kastinger.

Derzeit gebe es „weder biologische noch konventionelle Bekämpfungsmaßnahmen“ und es bestehe die Gefahr unvorhersehbarer Umstürze von Bäumen auch ohne direkte Einwirkung von Stürmen. Im Februar dieses Jahres brach laut Kastinger ein Kastanienbaum beim Sturmtief „Petra“ mittig am Stamm ab. Aufgrund der Schädigungen und damit verbundener Gefahren sei „leider die Entfernung sämtlicher Bäume erforderlich“.

Abgestimmt mit der Bezirkshauptmannschaft Baden und auf Grundlage eines Gemeinderatsbeschlusses erfolgen nun ab Oktober die Rodung der verbliebenen geschädigten Kastanien, ein umfangreicher Erdaustausch sowie die Pflanzung einer neuen Allee mit 46 Jungbäumen.

46 Amberbäume bis Dezember eingesetzt

Nach Abwägung von Kriterien wie Gesundheit, Trockenheitstoleranz und Empfehlungen basierend auf Versuchen verschiedener Forschungsanstalten fiel die Wahl auf Amberbäume der Sorte Liquidambar styraciflua ‚Worplesdon‘. Charakteristische Merkmale dieser Züchtung aus der Familie der Zaubernussgewächse sind dunkelgrüne, gelappte, glänzende Blätter und grüngelbe Blüten im April/Mai.

440_0008_7949591_bad41af_austausch_kastanienallee_doblho.jpg
Im Herbst bringt der Amberbaum kugelige Früchte hervor und hat eine prächtig gelborange bis weinrote Färbung der Blätter.
psb

Bauherr für die Aktion ist die Abteilung Stadtgärten. Unter ihrer Planung und Aufsicht werden die Firmen Chwala Kompost Erde Kies GmbH (Rodung, Entsorgung, Erdarbeiten, Substrate), Baumschule Ebben (Baumlieferung) sowie Ing. Rudolf Richter GmbH (Pflanz- und Rasenarbeiten) bis Dezember tätig sein. „Die Stadtgärten Baden stehen für Auskünfte gerne zur Verfügung und danken für das Verständnis für die Maßnahme sowie eventuelle Behinderungen in der Parkanlage während der Bauarbeiten“, berichtet Kastinger.

Umfrage beendet

  • Findet ihr es schade, dass im Doblhoffpark in Baden Kastanien durch Amberbäume ersetzt werden?