Kultur„auf Schritt und Tritt“ erleben. Fünf weitere alte Wander- und Spazierwege als Zeitreise durch Badens Epochen.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 28. Juni 2020 (05:13)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7878260_bad26af_schuetzl_kultur_auf_schritt_und.jpg
Cover von Günther Schützlsersehnten 2. Band mit authentischen Schauplätzen.
Kral-Verlag

Der mit Spannung erwartete zweite Band von Günther Schützl „Kultur auf Schritt und Tritt“, ist rechtzeitig zur Freizeitsaison erschienen. Das Werk nimmt diesmal das rechtsseitige und hintere Helenental, den Mitterberg mit Richtberg und Putschanerlucke, das Schelmenloch und die Umgebung der Vöslauer Hütte, sowie den Einödweg vom Kurpark bis auf den Pfaffstättner Kogel unter die Lupe des geschichtsbewussten Ausflüglers. Mit diesem Wanderführer ist Badens Umgebung unter kulturhistorischem und naturnahen Blickwinkel nun flächendeckend ausgeleuchtet.

„Das Buch bietet eine Fülle von Detailinformationen, die nicht nur wichtige Fakten festhalten, sondern auch historisch durchaus vernachlässigbare, aber atmosphärisch passende Ereignisse und Texte mitliefert“, fasst Schützl sein neues Werk zusammen. Zugleich bietet es umfangreiches Bildmaterial aus unterschiedlichen Epochen.

Der Autor ist erfreut über sein nunmehr siebentes im Kral-Verlag erschienenes Buch, dessen Ziel es ist, nicht nur Vergangenes zu dokumentieren und Bezüge zur Gegenwart herzustellen, sondern die Inhalte auch mit Augenzwinkern und Humor konsumierbar zu machen.