Baden: ÖBB-Pflegemaßnahmen entlang der Südbahn. Damit die Trasse der Südbahn zwischen Baden, Sooß und Bad Vöslau frei von Bewuchs bleibt, müssen die ÖBB in den nächsten Wochen Sträucher und Bäume stutzen bzw. entfernen.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 28. Januar 2021 (18:04)
Screenshot der der ÖBB Infrastruktur Mitteilung.
Screenshot/Fussi

Wie Straßen und Gehwege benötigen auch Bahnstrecken regelmäßige Servicearbeiten, damit Fahrgäste sicher und pünktlich unterwegs sind. Insbesondere leere Wurzelräume sowie abgestorbene Bäume und Sträucher gefährden die Standsicherheit. 

"Nach Durchführung der Pflegemaßnahmen der ÖBB werden die Böschungsflächen für einige Zeit ungewohnt kahl erscheinen. Mit Beginn der Vegetationsperiode wird der Bewuchs jedoch relativ rasch wieder einsetzen", informiert die Stadtgemeine in einer Aussendung. 

Der Arbeitsbereich erstreckt sich von Baden (Höhe NÖM) über Sooß bis zur Bahnzeile in Bad Vöslau. Die Arbeiten haben vor wenigen Tagen begonnen und laufen bis Ende Februar 2021. Sie werden ausschließlich tagsüber verrichtet.

"Diese Maßnahmen führen wir bewusst in den Wintermonaten durch, um die Vogelbrutzeit
nicht zu stören. Wir versuchen, die Unannehmlichkeiten für Sie als Anrainer so gering wie möglich zu halten", heißt es in einer Mitteilung der ÖBB-Infrastruktur.