Polit-Streit über Lift zum Parkdeck der Römertherme. Die SPÖ fordert vehement, dass der Parkraum barrierefrei zugänglich wird. Koalition verweist auf Untersuchung.

Von Judith Jandrinitsch. Erstellt am 02. September 2020 (04:35)
Parkdeck Römertherme: Eine Machbarkeitsstudie zur Aufstockung wird in Auftrag gegeben.
NOEN, Fussi

„Vor sechs Jahren wurde von mir ein Dringlichkeitsantrag bezüglich des Einbaus eines Lifts für das Parkdeck Römertherme eingebracht. Der Antrag wurde einstimmig angenommen. Mehr noch: Es wurde mir versprochen, es würde ein Verkehrskonzept ausgearbeitet werden, um dann noch nötigenfalls das Parkdeck aufzustocken. Doch was ist geschehen: Bis heute nichts!“, zeigt sich SPÖ-Stadträtin Maria Wieser enttäuscht.

Weiter meint sie: „Jetzt wird noch die Möglichkeit, drei Stunden kostenlos im Parkdeck Römertherme zu parken gestrichen. Leidtragende sind Menschen, die im Zentrum einkaufen und die Wirtschaft beleben.“

Auch NEOS weiter für 3 Stunden Gratis-Parken

Das Argument der Grün/Türkisen Stadtregierung, Angestellte von Geschäften würden die Parkplätze im Parkdeck Römertherme ausnutzen, ist auch für die NEOS nicht nachvollziehbar. Gemeinderätin Gertraud Auinger-Oberzaucher erklärt: „Die Streichung der Gratis-Drei-Stunden haben wir auch nicht verstanden. Möglicherweise nutzt ein kleiner Teil der Angestellten die Mittagspause, um die Parkscheine nachzustecken, wir gehen davon aus, dass die Leute, die hier parken, in die Stadt wollen.“

Das will Vizebürgermeisterin Helga Krismer, Grüne, nicht unwidersprochen hinnehmen. „Die SPÖ sollte in Kenntnis über eine beauftragte Studie zum ruhenden Verkehr sein, wo Pardecks auf Prüfstand stehen.“

Bürgermeister Stefan Szirucsek, ÖVP, hält fest: „Der Stadtrat hat am 4. August die Beauftragung einer Studie zur Parkraumstrategie beschlossen. Das Ergebnis dieser Studie ist Bestandteil über die Schaffung zusätzlicher Stellplätze beim Parkdeck Römertherme. Die Barrierefreimachung des Parkdecks Römertherme erfolgt dann als Teil einer Erweiterung des Parkdecks Römertherme.“