Protest an Bäumen für Klimaschutz. Mehr als 100 Bäume machen im Badener Stadtgebiet auf die Klimakrise aufmerksam.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 17. Februar 2021 (05:12)
103 Bäume demonstrieren in Baden für mehr Klimaschutz.
privat

103 Schüler der Gymnasien Frauengasse und Biondekgasse in Baden machen mit Plakaten im Stadtgebiet auf die Notwendigkeit von ambitioniertem Klimaschutz aufmerksam.

Nachdem die Corona-Pandemie einen sicheren Klimastreik auf der Straße nicht zulässt, halten seit Dienstag in Baden 103 Bäume stellvertretend für die Schüler die Demo-Plakate und fordern die Politik zu mehr Klimaschutz auf. „Die Schüler haben sich sehr viel Mühe gegeben, ihren Sorgen und Hoffnungen mit den Plakaten Ausdruck zu verleihen“, würdigt Walter Gruber, Lehrer am Gymnasium Frauengasse: „Es freut mich, dass die Plakate nun für alle Badener sichtbar als Klimaschutzzeichen zu sehen sind.“

Elisa Bofill Cardona, Lehrerin am Gymnasium Biondekgasse ergänzt: „Es freut mich, dass durch diese Aktion die Schüler trotz der Coronapandemie die Möglichkeit bekommen haben, ihre Stimme für den Klimaschutz artikulieren zu können.“

Stellvertretend für über 100 Schüler und Lehrer machten diese Kinder an der ParentsForFutureBaden-Initiative der demonstrierenden Bäume mit.
privat

Die Bäume im Arthur-Schitzler-Park und vor den Gymnasien in der Frauengasse und Biondekgasse bilden somit eine stumme und mahnende Klimastreikgruppe. „Der Klimawandel ist bitter und ernste Realität. Es reicht nicht anzuerkennen, dass man etwas tun müsste, sondern es sind die Maßnahmen, die zählen“, bemerkt Martin Jaksch-Fliegenschnee von der Elterninitiative ParentsForFutureBaden. Und er würzt seine Botschaft mit einem Zitat von Arthur Schnitzler: „Am Ende gilt doch nur, was wir getan und gelebt – und nicht, was wir ersehnt haben.“

2019 hat die Stadtgemeinde Baden ein umfassendes Klima- und Umweltschutzmanifest einstimmig verabschiedet. Damit bekennt sich Baden zu den Zielen des Klimaschutzabkommens von Paris. „Das allein reicht aber nicht aus“, stellt Doris Stölner von ParentsForFutureBaden fest und fordert einmal mehr die Politik auf, die nötigen Maßnahmen zu setzen.

Umfrage beendet

  • Wird genug für den Klimaschutz getan?