Rauch? Amterl lässt Gäste entscheiden. Michael Dvoracek überlegt, Raucher schon vor 2018 aus seinem Lokal am Hauptplatz zu verbannen.

Von Stefan Jedlicka. Erstellt am 14. Februar 2017 (05:01)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Im Bild: Michael Dvoracek (Geschäftsführer Amterl)
NOEN

Der Nichtraucherschutz in der Gastronomie sorgt seit Jahren für heftige Kontroversen. Fix ist die gesetzliche Bestimmung:

Ab Mai 2018 müssen gastronomische Betriebe in Österreich rauchfrei sein. Im Restaurant „Amterl“ am Hauptplatz überlegt Geschäftsführer Michael Dvoracek allerdings, diesem Ultumatum zuvor zu kommen. „Aufgrund von Anfragen vieler Gäste“, wie er betont.

"Der Gast ist König"

Entscheiden sollen daher auch die Gäste selbst. Und zwar per Umfrage auf der Facebook-Seite des Amterls. „Ganz nach dem Motto ,Der Gast ist König‘, werden die Wünsche der Gäste so gut es geht berücksichtigt“, verspricht er. „Auch bei der mittlerweile nervigen Raucherfrage. Denn ob man rauchen darf oder nicht, geht nicht nur die Gastronomen etwas an. Am meisten sind immer noch die Gäste davon betroffen.“

Die Umfrage läuft bis Ende März. „Im Amterl soll man sich wohlfühlen“, so Dvoracek: „Deshalb ist es auch so von Bedeutung, die Meinung der Gäste zu berücksichtigen.“