Rettung für das „Lerncafé“. Stadt Baden und jugendarbeit.07 realisieren „Miteinander lernen“.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 03. April 2019 (05:47)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Mario David, Stefan Szirucsek, Peter Leucht, Britta Ley und Peter Ramberger freuen sich über die Rettung der gratis Hausaufgabenhilfe.
psb/Pohl

Nach dem Aus für das Lerncafé der Caritas gelang es der Stadt, die Weiterführung der kostenlosen Hausaufgabenhilfe zu sichern. Das Schüler-Angebot wird unter dem Motto „Miteinander lernen“ in den Räumen des Jugendtreffs der jugendarbeit.07 weitergeführt. „Hier können die Jugendlichen unkompliziert Kontakt zum Team der Jugendarbeit aufnehmen“, weiß VP-Stadtchef Stefan Szirucsek. „Ich danke Mario David und seinem Team, das seinen Jugendtreff für dieses Projekt geöffnet hat, aber natürlich auch allen Freiwilligen sowie Peter Ramberger, der die Koordination übernommen hat“.

Freiwillige, die das Projekt dienstags, mittwochs oder donnerstags unterstützen möchten, können sich gerne bei Koordinatorin Britta Ley melden: britta.ley@me.com