Tödlicher Unfall auf A2

Erstellt am 01. August 2014 | 19:30
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Unfall auf A2
Foto: NOEN, Presseteam der Feuerwehr Wiener Neustadt
Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich am Freitag auf der Südautobahn (A2) zwischen Wöllersdorf (Bezirk Wiener Neustadt) und Leobersdorf (Bezirk Baden) ereignet.
Werbung
Laut ÖAMTC war gegen 18.00 Uhr ein Audi gegen den Betonpfeiler des Baustellenbereichs geprallt. Die Wucht des Aufpralles war so heftig, dass das Fahrzeug und die tonnenschwere Betonverankerung mehrere Meter nach vorne geschleudert wurden. Der schwerverletzte Lenker, ein 57-jähriger Mann aus Villach, starb trotz der Rettungsversuche des Notarztteams des Rettungshubschraubers "Christophorus 3" noch am Unfallort. 

Auch die im Auto befindliche Katze überlebte den Unfall nicht. Zwei weitere Personen wurden unbestimmten Grades verletzt.

Der Unfall des österreichischen Staatsbürgers ereignete sich in Fahrtrichtung Wien und führte infolge rasch zu Staus, die sich wegen Schaulustiger - einige Fahrzeuglenker drosselten ihre Geschwindigkeit stark, um filmen und fotografieren zu können - auch in der Gegenfahrtrichtung Graz bildeten. Durch das hohe Verkehrsaufkommen und aufgrund der Sperre an der Unfallstelle war mit längeren Verkehrsbehinderungen zu rechnen.


 

Werbung