Wirtin Börse aus der Hand gerissen: Hinweise erbeten. Bei Lokal-Besuch in Baden beraubte ein unbekannter Gast die Besitzerin (30), die Polizei fahndet nun nach dem Mann und seinem mutmaßlichen Komplizen.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 20. September 2017 (13:42)

Zwei Unbekannte besuchten am Montag ein Restaurant in Baden und konsumierten im Gastgarten Speisen und Getränke. Gegen 11.15 Uhr wollte einer der Männer bezahlen (der zweite Unbekannte war bereits gegangen), während des Bezahlvorganges riss der Täter der 30-jährigen Lokalbesitzerin die Geldbörse nach kurzer Gegenwehr aus der Hand und flüchtete auf der Vöslauerstraße stadteinwärts in Richtung Eichwaldgasse.

Auf wilder Flucht zwei Männer verletzt

Die 30-Jährige machte einen 60-jährigen Zeugen aus Wien auf den Täter aufmerksam; noch bevor der Wiener etwas unternehmen konnte, stieß ihn der Täter zu Boden. Der Mann erlitt leichte Verletzungen, nahm aber gemeinsam mit der Lokalbesitzerin die Verfolgung des Täters auf. Dabei wurde ein weiterer Zeuge (ein 42-jähriger Wiener) auf den Täter aufmerksam und versuchte ihn festzuhalten; doch der Fliehende versetzte dem 42-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht.

Der Unbekannte flüchtete anschließend weiter über die Weichselgasse in die Uetzgasse; dort stieg er als Beifahrer in einen Pkw, der vermutlich von dem zweiten Täter gelenkt wurde. Bei dem Pkw handelt es sich wahrscheinlich um einen grauen Toyota mit Badener Kennzeichen. Die Höhe der Beute ist derzeit nicht bekannt.

Die Polizei bittet nun anhand eines Phantombilds (siehe oben) um Hinweise aus der Bevölkerung. Der erste Mann (Bild oben) war ca. 30 bis 35 Jahre alt, ein "südländischer Typ" mit einer Körpergröße von ca. 1,65 bis 1,70 m. Er hatte eine sportliche Statur, dunkle kurze Haare und einen Drei-Tages-Bart. Der Mann "sprach bodenständigen Dialekt und war mit einer dunklen Sportjacke bekleidet". Dazu trug er eine auffällig große Armbanduhr mit dunklem Uhrband. Sein Komplize, ein etwa 40 Jahre alter Mann war korpulent mit dickem Bauch, sprach gebrochen Deutsch und war mit einer hellen Jacke bekleidet.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Baden, Telefonnummer 059133-3300, erbeten!